Wie geht eigentlich Avocados anbraten?

Gute Frage, dachten wir uns. Kennen wir Avocados doch eigentlich nur von Guacamole und Avocadocreme. Aber das äußerst gesunde Superfood schmeckt auch warm sehr lecker.

Der Avocado-Check

Die birnenförmige Beerenfrucht aus der Gattung der Lorbeergewächse gehört zu den fetthaltigsten Früchten unter den Obst- und Gemüsesorten. Mit bis zu 30 % Fettgehalt wird sie auch oft als Butterfrucht betitelt. Aber keine Sorge, das cremige Fruchtfleisch, das von einer ungenießbaren Schale geschützt wird, ist reich an guten, ungesättigten Fettsäuren. Aber damit nicht genug: Sie ist auch reich an Kalium, Vitamin E2, B2 und B5. Eine ordentliche Handvoll Superfood eben.

Die Früchte werden noch hart geerntet und reifen in wenigen Tagen nach dem Pflücken nach. Reif sind sie, wenn die Schale beim Drücken etwas nachgibt.

Ihr Gewicht kann je nach Sorte zwischen 140 g und 1000 g liegen. Einen Teil davon trägt allerdings der golfballgroße Kern. Er lässt sich leicht entfernen, wenn die Avocado zuvor in zwei Hälften geschnitten wird.

tischwelt-magazin-kuechentipps-avocado-avocados-anbraten

Welches Öl passt zur Avocado?

Braucht man überhaupt Öl? Schließlich ist die Avocado schon fett genug. Wenn überhaupt, genügen ein paar Tropfen gutes Olivenöl und idealerweise eine beschichtete Pfanne. Darin haftet das Fruchtfleisch nicht an. Sie können sie aber auch in einer Grillpfanne oder sogar auf dem Grillrost zubereiten und erhalten so noch die hübschen Grillstreifen.

Lecker gefüllt

Teilen Sie die Avocado in zwei Hälften, entfernen Sie den Kern und beträufeln Sie das Fruchtfleisch mit ein Paar Tropfen Antioxidantien wie Zitronen- oder Limettensaft, um braunen Verfärbungen entgegenzuwirken. Lassen Sie zum Schluss noch ein wenig frisch gemahlenes Salz und Pfeffer aus der Mühle darüber rieseln. Erhitzen Sie die Bratpfanne oder den Grill und braten die Hälften von beiden Seiten solange an, bis sich Fleisch und Schale leicht braun färbt. Jetzt können Sie die Hälften mit hausgemachtem Pesto oder einer feingeschnittenen Tomatenfüllung befüllen und warm servieren. Das schmeckt superfrisch und ist dazu noch sehr gesund.

Knusprig ummantelt

tischwelt-magazin-kuechentipps-avocado-avocados-knuspermantel-anbraten

Statt Chips und Flips zum TV-Abend zu snacken, bereiten Sie sich einfach mal Avocado-Pommes zu. Das geht ganz einfach: Avocado halbieren, Kern herausholen, die Schale vorsichtig vom Fruchtfleisch trennen, sodass Sie zwei Hälften haben. Diese in ca. 1 cm dicke Schnitze schneiden. Rasch mit Limetten- oder Zitronensaft beträufeln. Im Anschluss werden die Schnitze erst in Mehl, dann in Ei und anschließend in grob gemahlenem Paniermehl gewälzt, bevor sie dann in etwas Olivenöl ausgebraten werden. Dazu einen frischen Dip bereitstellen.

Leserkommentare
Eigenen Kommentar schreiben
 

Passende Produkte

Pfanne 28 cm Nowo Titanium Induction Woll
83,65
UVP 124,95
Lieferung in 1-3 Werktagen

Versandkosten (D): kostenlos.

Preis inkl. MwSt. zzgl. Versand
Avocado Messer 3 in 1 GoAvocado grün Joseph Joseph
6,07
UVP 9,99
Lieferung in 1-3 Werktagen

Zzgl. Versand

Preis inkl. MwSt. zzgl. Versand
Bratpfanne 24 cm Vulcano Cut Resist Spring
73,33
UVP 119,00
zur Zeit nicht bestellbar

Zzgl. Versand

Preis inkl. MwSt. zzgl. Versand
Grillpfanne 28x28 cm Le Creuset
82,34
UVP 129,00
Lieferung in 1-3 Werktagen

Versandkosten (D): kostenlos.

Preis inkl. MwSt. zzgl. Versand
Meist gelesen
Brot und Haltbarkeit – Welche Brotsorten können Sie am längsten genießen?

Damit Sie Ihr Brot so lange wie möglich genießen können, haben wir einige Tipps zusammengestellt.

 
Jetzt ansehen
Italian Burger

Der Mix aus Mozzarella, saftiger Tomate und frischem Basilikum macht diese Burger zu aromatischen Geschmacksträgern. Einfach genießen!

 
Jetzt ansehen
Wurzel-Saaten-Brot

Brot selber backen liegt im Trend. Man weiß, was drin steckt und es kommt frisch auf den Tisch. Backen Sie Schritt für Schritt Ihr eigenes knuspriges Wurzel-Brot.

 
Jetzt ansehen

Bei Bestellung bis 12 Uhr – Versand am selben Tag!