Hildabrötchen

Hildabrötchen 1000x600px

Zutaten:
 

  • 1/2 Vanilleschote

  • 350 g Mehl

  • 250 g kalte Butter

  • 130 g Zucker

  • 1 Eiweiß

  • 150 g Johannisbeer Marmelade

  • Salz

Zubereitung:
 

Vanilleschote längs aufschlitzen und das Mark mit einem spitzen Messer herauskratzen. Das Mehl in eine große
Schüssel geben, in die Mitte eine Mulde drücken. Die Butter in Flöckchen und den Zucker auf dem Rand der Mulde verteilen. Das Eiweiß, eine Prise Salz und das Vanillemark in die Mulde geben. Alles mit den Händen zu einem glatten Teig kneten. In Frischhaltefolie wickeln
und ca. 1 Stunde in den Kühlschrank legen.

Den Backofen auf 200°C vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen. Den Teig portionsweise auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ca. 3 mm dick ausrollen. Nach und nach Plätzchen ausstechen, die Hälfte davon mit einem Loch in der Mitte (verschiedene Varianten
möglich). Die Plätzchen aufs Blech legen und im Ofen (Mitte) in 6–8 Minuten goldgelb backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Die Konfitüre leicht erwärmen und durch ein Siebstreichen. Auf die ganzen Kekse verteilen, dabei rundherum einen kleinen Rand frei lassen. Die Kekse mit Loch mit etwas Puderzucker bestäuben, auf die ganzen Kekse setzen und leicht andrücken.

Foto: © freepik.com/zulfiska

Leserkommentare
Eigenen Kommentar schreiben