So richten Sie die perfekte Grillparty aus!

Grillparty veranstalten

Grillen ist in der warmen Jahreszeit eine der beliebtesten Möglichkeiten, um mit Freunden und der Familie zusammenzukommen. Darüber hinaus können Sie beim Grillen Ihrer Kreativität freien Lauf lassen und schmackhafte Sommersalate sowie originelles Grillgut auf den Essenstisch packen.

Realisieren Sie daher am nächsten Frühlings- oder Sommerwochenende eine ausgefallene Grillidee und genießen Sie das warme Wetter bei einem würzigen Steak oder köstlichen Gemüsespießen. Lesen Sie jetzt weiter und erfahren Sie, was Sie alles für eine gelungene Grillparty benötigen sowie welche weiteren Punkte für Ihre Partyplanung unerlässlich sind.

Warum eine Grillparty organisieren?

Eine Grillparty ist die optimale Möglichkeit, um mit Freunden sowie der Familie die Zeit sowie das schöne Wetter zu genießen. Darüber hinaus können Sie neue Rezepte für Salate, Soßen oder Marinaden ausprobieren und ungekannte oder ungewöhnliche Zutaten mit Grillaroma entdecken. So können Sie beispielsweise als süße Nachspeise köstliche Ananasscheiben auf den Grill packen und diese schön knusprig am Ende Ihrer Hauptmahlzeit verkosten. Darüber hinaus birgt das Grillen von Lebensmitteln weniger Kalorien, da in der Regel mit weniger Fett als beim Braten gearbeitet wird.

Grillparty mit Freunden

Zudem können Sie mit dem rauchigen Grillaroma dem Fleisch, Gemüse sowie Obst eine ganz besondere Note verpassen, durch welche altbekannte Lebensmittel sich von einer völlig neuen Seite präsentieren. Entdecken auch Sie die Vorteile einer gemütlichen Grillparty in Ihrem eigenen Garten oder in einem öffentlichen Park und profitieren Sie von der besonderen Stimmung sowie den originellen Köstlichkeiten vom Rost.

Wo eine Grillparty veranstalten?

Eine Grillparty kann prinzipiell überall im Freien veranstaltet werden wo genug Platz ist und wenig Verkehr vorherrscht. Der beste Ort für eine Grillparty ist jedoch immer noch der eigene Garten. Doch auch die private Terrasse, der persönliche Balkon oder ein großer Park sind ideal für das gemütliche Beisammensein am Rost. Welchen Platz Sie bevorzugen, müssen Sie letzten Endes selbst entscheiden, informieren Sie sich jedoch im Voraus über die jeweiligen Vorschriften vor Ort, um Mahnungen, Anzeigen oder ähnlichen Problemen aus dem Weg zu gehen.

Vor allem an öffentlichen Plätzen wie einem Park oder Strand gilt es bestimmte Richtlinien zu befolgen, damit Sie sich keine Geldstrafe einhandeln. Diese kann je nach Stadt oder Gemeinde zwischen 25 und 1000 Euro betragen. Grillen Sie daher nicht irgendwo im Freien, sondern weichen Sie auf ausgewiesene Grillstellen aus. Dort können Sie sowohl einen Grill vor Ort benutzen als auch einen eigenen mitbringen. Weitere Verhaltensregeln für Grillen an öffentlichen Plätzen sind unter anderem:

  • Nicht zu nah an Pflanzen oder Bäumen grillen

  • Keine Einweggrills auf Rasenflächen stellen – als Folge können Rasenflächen verbrennen

  • Keine Tiere füttern

  • Den Platz so verlassen wie man ihn vorgefunden hat

  • Wenn möglich rauchfrei grillen

  • Asche löschen und im Mülleimer entsorgen

 

Was brauche ich alles für meine Grillparty?

Eine Grillparty macht nicht nur Spaß, sondern ist auch schnell organisiert. Sie müssen lediglich ein paar Salate und Brote als Beilage vorbereiten und verschiedenes Grillgut wie Fleisch, Gemüse oder Käse besorgen. Bedenken Sie außerdem, ob Sie Vegetarier oder Veganer als Besuch erwarten. Durchstöbern Sie jetzt unser Magazin oder schauen Sie bei unseren Kochbüchern vorbei, in denen Sie zahlreiche Rezeptideen für vegetarische sowie vegane Grillrezepte finden. Darüber hinaus sollten Sie eine gewisse Auswahl an Soßen oder Dips bereitstellen, welche Ihr Grillgut optimal ergänzen und für die nötige Würze sorgen.

Der Klassiker unter den Grillsoßen ist sicherlich Ketchup, aber auch Senf, Aioli-Creme oder Cocktailsauce sind beliebte Dips. Ein weiterer Posten auf der Einkaufsliste bilden außerdem die Getränke. Stellen Sie am besten eine Standardauswahl aus Limonaden, Säften, Bier und Wasser zusammen und bitten Sie Ihre Gäste originelle Getränkewünsche selbst mitzubringen.

Getränke für Grillparty

Für eine ausgelassene Stimmung sorgt zusätzlich eine musikalische Untermalung, was Sie mit einer Anlage oder mit einem simplen Radio realisieren können. Stellen Sie im Voraus zum Beispiel ein Mixtape oder eine Playlist zusammen, welche für mehrere Stunden Musik darbieten. Ebenfalls eine optimale Möglichkeit für musikalische Unterhaltung ist Live-Musik. Schnappen Sie sich eine Gitarre und üben Sie vor Ihrer Grillparty ein paar Songs ein oder bitten Sie einem Freund oder ein Familienmitglied etwas zu spielen. Auf diese Weise können Sie ein romantisches Ambiente erzeugen, was eventuell durch ein Lagerfeuer (vorher Genehmigung einholen!) oder eine Lichterkette harmonisch komplettiert wird.

Wie viel Fleisch einplanen?

Wie viel Gemüse und Fleisch Sie für Ihre Grillparty kaufen müssen, hängt sicherlich von der Gästeanzahl und der Summe an Vegetariern ab. In der Regel sind zwei Steaks und eine Wurst pro Person eine gute Orientierung, während für Vegetarier mindestens ein Grillkäse und eine Portion Grillgemüse (z.B. eine Zucchini oder Gemüsespieße) zur Auswahl stehen sollten. Diese können Sie mit den richtigen Salaten und Beilagen optimal ergänzen, sodass bei einer Unterversorgung das fehlende Grillgut gar nicht auffällt. Sollten Sie zu viel besorgt haben, geben Sie Ihren Gästen einfach ein Stück Fleisch mit oder verzehren Sie dieses beim nächsten Mittag- oder Abendessen.

Fleisch für Grillparty

Darüber hinaus können Sie Grillgut bedenkenlos einfrieren, sodass Sie auch später noch Ihre Freude daran haben. Bedenken Sie jedoch, dass Sie Ihr Grillfleisch in diesem Zusammenhang gut durchgaren und direkt nach dem Abkühlen auf Zimmertemperatur in das Gefrierfach packen, sodass sich keine Bakterien oder Keime bilden können. Darüber hinaus sollten Sie von dem Einfrieren von roh mariniertem Fleisch absehen, da sich nach dem Einfrieren der Geschmack der Marinade ändert und für einen bitte Note sorgen kann.

Einladung für Ihre Grillparty – Was muss alles mit rein?

Sie wollen eine Grillparty veranstalten? Dann kündigen Sie diese rechtzeitig bei Ihren Freunden und Familienmitgliedern an, sodass auch jeder Gast garantiert Zeit hat und zur Partystimmung beiträgt. Verschicken Sie digitale oder gedruckte Einladungen, welche mindestens folgende Informationen beinhalten sollten:

  • Datum und Uhrzeit der Grillparty

  • Veranstaltungsort

  • Eventuelles Partymotto

  • Soll etwas mitgebracht werden?

  • Gibt es vegetarisches oder veganes Essen?

  • Sind Begleitpersonen (wenn ja wie viele) erlaubt?

  • Bitte um Zu- oder Absage

 

Die passende Deko für Ihre Grillparty

Bei einer Grillparty ist die richtige Stimmung extrem wichtig. Diese können Sie mit der richtigen Deko gekonnt anheben, indem Sie für ein gemütliches und authentisches Ambiente sorgen. Hängen Sie beispielsweise Lampions oder Papierlaternen auf und schaffen Sie mit der Hilfe von Windlichtern eine romantische Atmosphäre.

Auch Girlanden, bunte Papiertischdecken sowie dazu passende Einwegteller und -becher heben die Stimmung. Darüber hinaus können Sie ein paar Blumen und Sträucher in hübschen Vasen auf dem Esstisch platzieren, sodass einer ausgelassenen sowie frühlingshaften Laune nichts mehr im Weg steht.

Grillparty Deko

Leserkommentare
Eigenen Kommentar schreiben
 

Passende Produkte

Fisch-Grillzange Easy XL Küchenprofi
7,32
9,95
Lieferung in 1-3 Werktagen

Zzgl. Versand

Alle Preise inkl. MwSt.
Grillteller 27x27 cm NewWave Villeroy & Boch
22,59
39,90
(4.94)
Lieferung in 1-3 Werktagen

Zzgl. Versand

Alle Preise inkl. MwSt.
Grillplatte Raclette Classic 8 Spring
68,14
69,90
5 Stück vorrätig - Lieferung in 1-3 Werktagen

Versandkosten (D): kostenlos.

Alle Preise inkl. MwSt.
Lesen Sie auch
BBQ – Grillen mal anders

Der Sommer ist für viele Menschen die schönste Zeit des Jahres, denn es darf wieder mit Familie & Freunden gegrillt werden.

 
Jetzt ansehen
Grillmarinade selber machen

Die besten Tipps & Tricks für köstliche Grillmarinade erhalten Sie in unserem neusten Beitrag!

 
Jetzt ansehen
Meist gelesen
Sieben praktische Tipps für deinen Kräutergarten

Ohne die aromatischen Küchenkräuter geht rund um den Erdball kulinarisch nichts. Sie sind in aller Munde und verfeinern Speisen aller Art.

 
Jetzt ansehen
Thanks-for-giving-Burger

Burgerliebe auf den ersten Biss: Saftiges Hirse-Kürbis-Patty gebettet auf Radicchio, bedeckt mit Austernpilzen, umhüllt mit einem Veggie-Bun.

 
Jetzt ansehen