Bräter – eine kleine Warenkunde

Mit dem richtigen Bräter gelingen Ihnen köstliche Festbraten, Rouladen und Gulaschs. Wir möchten Ihnen bei Ihrer Kaufentscheidung helfen und nehmen hier die vielseitige Materialauswahl bei Brätern genauer unter die Lupe. Dabei spielen die Art der Verwendung, Wärmeleitfähigkeit, Form und Pflege wichtige Rollen.

Bräter Warenkunde

Gusseisen bewährt sich seit Jahrhunderten bei der Zubereitung von Speisen. In unseren modernen Küchen kommt dieses überaus robuste und schier unverwüstliche Material bei Brätern, Töpfen und Pfannen zum Einsatz, die zum scharfen Anbraten oder langsamen Schmoren und Garen verwendet werden.

Die wichtigste Materialeigenschaft von Gusseisen ist die ausgezeichnete Wärmespeicherung. Der dicke Boden beim Kochgeschirr leitet die Hitze gleichmäßig über den Innenraum bis an den Rand weiter. Das macht Bräter aus Guss zum idealen und sehr beliebten Küchenhelfer, wenn größere Stücke Fleisch angebraten oder ein Gericht stundenlang auf niedrigster Temperatur schonend geschmort werden soll.

Die Hitze wird lange gespeichert und hält auch bis weit nach dem Kochen, Braten und Schmoren die Speisen angenehm warm. Servieren Sie Ihr Gericht direkt im Bräter aus Gusseisen, denn Sie sind echte Schmuckstücke und in vielen leuchtenden Farben zu haben.

Gusseisen in ursprünglicher Beschaffenheit hat eine raue Oberfläche. Nach einer Weile bekommt solch ein Bräter eine schöne Patina, die sich ins Material einarbeitet. Grobe Bürsten und aggressive Reinigungsmittel sind deshalb tabu, denn diese Patina sorgt für eine natürliche Antihaftbeschichtung, herrlich feine Krusten und einen ausgezeichneten Bratengeschmack. Manch einer erinnert sich sicherlich an den Bräter aus Omas Küche und das fantastische Essen, was sie immer gezaubert hat – vom Gulasch bis zum Sauerbraten.

Es gibt Bräter aus Gusseisen aber auch mit einer Oberflächenversiegelung aus Emaille. Sie glättet das raue Material. Die Oberfläche wird dadurch extrem robust und widerstandsfähig, außerdem schnitt- und kratzfest und lässt sich ganz leicht mit warmem Wasser reinigen.

Bräter aus Guss sind die Schwergewichte unter dem Kochgeschirr, ihr Anschaffungspreis liegt im Gegensatz zu Brätern aus anderen Materialien am höchsten. Bei guter Pflege mit heißem Wasser und ab und zu etwas Öl für nicht versiegelte Bräter, ist solch ein Bräter eine Anschaffung fürs Leben. Vor allem dann, wenn Sie gerne und viel damit braten und kochen.

Bräter Warenkunde

Silargan ist eine speziell entwickelte Funktionskeramik, die mit ihrer glatten, extrem harten, schnitt- und kratzfesten Oberflächenversiegelung überzeugt. In mehreren Schichten wird der extrastarke Stahlkern mit keramischen Grund- und Deckschichten zu einer äußerst widerstandsfähigen und unzertrennlichen Einheit verschmolzen. Das Resultat ist eine porenlos geschlossene Oberfläche, die für einen natürlichen Geschmack beim Kochen und Braten sorgt. Das nickelfreie und somit auch für Allergiker geeignete Kochgeschirr fühlt sich auf allen Herden und bis 250 °C auch in der Backröhre wohl.

Der dunkle Stahlkern aus Silargan spart Energie, denn er nimmt schnell Hitze auf und leitet diese gleichmäßig bis an den Rand weiter – Fleisch, Fisch und Geflügel werden außen wunderbar knusprig und bleiben innen schön zart.

Kochen und braten mit Silargan ist unkompliziert und für die tägliche Zubereitung geeignet. Ein praktischer Deckel aus induktionsgeeignetem Edelstahl mit Sandwichboden, wie bei dem abgebildeten Modell von Silit, garantiert einen rundum schonenden und vitaminreichen Garprozess. Sie können darin zudem Gratins, Soßen oder andere Beilagen separat zubereiten.

Bräter Warenkunde

Kommt ein Bräter nur ab und an zu besonderen Anlässen oder Festtagen zum Einsatz, sind Sie mit einem Modell aus Edelstahl sehr gut beraten. Das leichte Gewicht und die leichte Reinigung überzeugen hier.

Die geringe Wärmeleitfähigkeit bei Edelstahl schneidet im Vergleich zu Gusseisen jedoch nicht so gut ab, was sich auch auf die Brateigenschaften auswirkt. Hier liegt nicht der knusprig gebratene Entenbraten im Fokus, vielmehr das schonende Garen. Dank einem abschließenden Deckel ist diese Zubereitungsart ein Kinderspiel und führt auch bei unerfahrenen Koch- und Bratanfängern zu Erfolgen.

Ein großes Extra ist ein Deckel mit Funktion: Er verwandelt sich im Handumdrehen zur Pfanne oder Auflaufform. Praktische Schräggriffe finden Sie vorzugsweise an ovalen Brätern, die Sie dadurch fest im Griff haben und in jeden Backofen passen.

Bräter Warenkunde

Das Prinzip des schonenden Garens in naturbelassenen Tontöpfen wird in vielen Küchen praktiziert und erlebt heute mit dem Fokus auf Nachhaltigkeit ein Revival.

Denn das Material ist frei von Zusatzstoffen, vielseitig einsetzbar und bietet beste Gar- und Backeigenschaften. Dank dem Dunstgarprinzip garen alle Zutaten auf den Punkt genau, auch wenn sie beim klassischen Kochen, Braten und Dampfgaren ganz unterschiedliche Garpunkte aufweisen.

Die Handhabung unterscheidet sich aufgrund des Materials von anderen Brätern und bedarf einer kurzen Vorbereitungszeit. Ganz gleich was Sie zubereiten möchten – Fleisch, Geflügel, Fisch und Gemüse, herzhafte und süße Aufläufe – wässern Sie den zweiteiligen Topf aus Ton für mindestens zehn Minuten nach Herstelleranleitung vor Gebrauch, lieber etwas länger. Der Topf saugt sich in der Zeit mit Wasser voll und gibt anschließend seine Feuchtigkeit im Backofen an das Brat- und Backgut ab. Eine feste Regel ist, den Bräter oder Topf aus Ton nicht in einen heißen Backofen zu schieben. Er kommt stets in eine kalte Backröhre und heizt sich langsam mit dem Ofen auf. Das Resultat: Fleisch, Fisch- und Gemüsegerichte trocknen nicht aus und bleiben wunderbar saftig.

Tolles Extra: Auch knusprige Brote lassen sich nach dem Dunstgarprinzip mit einem innen glasierten Tontopf herstellen und darin sogar aufbewahren.

Bräter Warenkunde

Emaille ist ein ausgezeichneter Wärmeleiter. Die Hitze wird in kürzester Zeit bis an den Rand geleitet und gespeichert – für ein nachhaltiges und energiesparendes Braten und Backen von allem Süßen und Salzigem im Backofen. Eine dunkle Innenseite bringt feine Röstaromen hervor.

Durch die Kombination aus Eisen und geschmolzenem Glas entsteht eine natürliche Materialzusammensetzung mit ausgezeichneten Eigenschaften: Emaille ist absolut widerstandsfähig, kratz- und schnittfest, porenlos und aromaneutral sowie rundum hygienisch. Die glatte Oberfläche ist zudem leicht zu reinigen. Zwei Griffe sorgen für eine praktische Handhabe.

Nachteil: In den Bratpfannen, die nur ein Unterteil haben, können Sie wunderbar braten und garen, Fettspritzer auf dem Herd und im Backofen lassen sich jedoch nicht vermeiden.

Bräter Warenkunde

Ein Bräter aus Edelstahl mit Glasdeckel ist der ideale Dampfgarer für alle, die kein separat eingebautes Gerät zur Verfügung haben. Je nach Modell zeigt ein Garthermometer die aktuelle Innentemperatur zur Kontrolle an.

Das Material Edelstahl leitet die Wärme vom Boden bis an den Rand und hält sie im Innern verschlossen. Mithilfe von unterschiedlichen Gareinsätzen bereiten Sie beispielsweise Spargel und andere knackige Gemüsearten gleichmäßig und vitaminschonend im reinen Wasserdampf zu.

Leserkommentare
Eigenen Kommentar schreiben
 

Passende Produkte

Römertopf Thermo Klassiker 34,5x22,5x17cm Römertopf
33,10
44,95
(4.86)
5 Stück vorrätig - Lieferung in 1-3 Werktagen

Zzgl. Versand

Alle Preise inkl. MwSt.
Bräter 6,7 l Signature ofenrot Le Creuset
234,50
335,00
Lieferzeit: 5-6 Wochen

Versandkosten (D): kostenlos.

Alle Preise inkl. MwSt.
Meist gelesen
Schwarzwälder Tapas

Die überraschende Seite des Schwarzwaldes

 
Jetzt ansehen
Gesund backen – für Sie und Ihre Umwelt

Gesund backen ist gar nicht schwer! Entdecken Sie, mit welchen natürlichen Zutaten Sie leckere Kuchen und Torten zaubern können. Natürlich backen und mit gutem Gewissen genießen!

 
Jetzt ansehen
Süßkartoffel-Mango-Suppe

Diese Suppe sorgt für eine echte Geschmacksexplosion im Mund – hervorgezaubert aus einem Mix aus Fruchtigem, Würzigem, Süßem und Scharfem.

 
Jetzt ansehen

% Entdecke jetzt unseren Sommer-Sale%