Gurken

Gruke

Warenkunde

Neben ihrem hohen Wasseranteil warten Gurken aber auch mit reichlich Mineralien wie Kalium, Eisen und Kalzium auf. Aus der Gemüseküche sind sie ganzjährig kaum wegzudenken: Abgesehen von den ca. 40 cm langen Salatgurken mit ihrer glatten, dunkelgrünen Schale, die in Gewächshäusern selbst im Winter wachsen, gelangen von Juli bis August schmackhafte Freilandgurken auf den Markt. Die meisten schmecken frisch als rohes Gemüse und in Salaten. Gurkenscheiben für Sandwiches oder Salate schneiden Sie einfach mit dem Gemüsehobel (nach Wunsch mit dicker oder dünner Messerstellung) schön gleichmäßig.

Jüngere Gurken haben mitunter eine knubbelige, hellgrüne bis gelbliche Schale. Ganz kleine Exemplare eignen sich zum Einlegen als Gewürzgurken. Sogenannte Schmorgurken werden deutlich dicker als die üblichen Salatgurken und werden meistens zum Kochen oder Einmachen verwendet, zum Beispiel als Senfgurken oder Dillhappen. Schmorgurken haben einen geringeren Wasseranteil und festeres Fruchtfleisch als Salatgurken und können daher gegart werden, ohne die Gerichte zu verwässern. Sie besitzen außerdem eine festere Schale, die vor der Zubereitung entfernt werden muss, und meistens auch ausgeprägte Samen, die Sie mit einem Löffel herauskratzen sollten.

Auch Salatgurken können Sie dünsten, garen, füllen, im Ofen backen oder schmoren. Damit sie beim Garen nicht zu viel Feuchtigkeit ziehen, entfernen Sie für diese Verwendungen auch bei ihnen am besten die Kerne – entkernt und geschält ist Gurkengemüse außerdem für viele besser verträglich.

Zubereitungstipp: Gurkenkaltschale für heiße Sommertage

  1. 3 Stängel Minze und 3 Stängel Dill waschen, trocken schütteln, die Blättchen bzw. Spitzen abzupfen und fein hacken.

  2. 2 Salatgurken mit einem Sparschäler dünn schälen, in grobe Stücke schneiden und in eine Rührschüssel geben.

  3. 1 Zitrone oder Limette mit der Zitronenpresse auspressen und dazugeben. 1 Knoblauchzehe schälen und durch die Knoblauchpresse dazupressen.

  4. 500 g Joghurt und 1 EL Olivenöl dazugeben. Alles mit dem Pürierstab oder in der Küchenmaschine gut durchmixen,  mit Salz und Pfeffer abschmecken und die gehackten Kräuter unterrühren.

  5. Die Mischung im Kühlschrank kalt stellen. Vor dem Servieren nochmals umrühren.

Unser Tipp:

Zu der Gurkenkaltschale passen als Topping Knoblauchcroûtons, Räucherlachsstreifen oder gehackte Walnüsse.

Leserkommentare
Eigenen Kommentar schreiben
 

Passende Produkte

Sparschäler WMF
4,40
5,99
(5)
Lieferung in 2-4 Werktagen

Zzgl. Versand

Alle Preise inkl. MwSt.
Knoblauchpresse 18 cm Rösle
16,00
29,95
3 Stück vorrätig - Lieferung in 2-4 Werktagen

Zzgl. Versand

Alle Preise inkl. MwSt.
Zitronenpresse Valerio Alessi
44,95
49,00
Nur noch 3 Stück auf Lager. Lieferung in 2-4 Werktagen

Zzgl. Versand

Alle Preise inkl. MwSt.
Lesen Sie auch
Auberginen

Seit hierzulande häufiger asiatische Gemüsesorten angeboten werden, hat gerade bei Auberginen die Vielfalt an Farben und Formen zugenommen.

 
Jetzt ansehen
Meist gelesen
Löwenzahn

Der Löwenzahn mit seinen gelben Blüten und den späteren Pusteblumen ziert nicht nur Wiesen. Sie können alle Teile auch in der Küche verwenden.

 
Jetzt ansehen
Smoothie-Bowl mit gefrorenen Beeren

Die fruchtige Smoothie-Bowl ist perfekt für einen energiegeladenen Kickstart in den Tag! An ganz heißen Tagen kommt der Beeren-Mix noch kurz ins Eisfach!

 
Jetzt ansehen
Sich mit Clean Eating rein und gesund ernähren?

Sie wollen sich gesund und bewusst ernähren? Dann ist die neue Ernährungsphilosophie Clean Eating vielleicht genau das Richtige für Sie.

 
Jetzt ansehen
tracking