Sauerampfer

Sauerampfer

Erinnern Sie sich vielleicht noch daran, wie Sauerampfer frisch von der Wiese schmeckt? Die frische Säure dieses Krauts passt hervorragend in die Frühlingsküche. Sie können das Wildkraut selber pflücken (möglichst nicht von überdüngten Wiesen!) oder im Frühjahr im Garten pflanzen. Auf nährstoffreichen Böden wird es bis zu 1 Meter hoch. Die jungen, fleischigen Blätter des Sauerampfers bekommen Sie aber inzwischen auch manchmal wieder auf dem Markt, und zwar von April bis Mai. Das liegt unter anderem daran, dass es für die beliebte Frankfurter Grüne Soße unverzichtbar ist. Neben vielen wichtigen Vitaminen und einer ordentlichen Portion Vitamin C enthält das Frühlingskraut genau wie Rhabarber oder Spinat auch Oxalsäure, die in großen Mengen gesundheitsschädlich ist. Solange Sie aber nur die jungen Blättchen des Sauerampfers verwenden und die nicht gerade kiloweise, können Sie ihn mit Genuss verzehren.

Verwendung

Sauerampfer passt besonders gut in Kräuterquark, Dips oder Salatdressings, und er gibt gedünstetem Spinat ein besonderes Aroma. Saucen mit Sauerampfer schmecken zu Fisch oder hellem Fleisch. Hierzulande vor allem als Gründonnerstagssuppe bekannt, in Frankreich aber den ganzen Frühling über besonders beliebt ist cremige Sauerampfersuppe. Der säuerliche Geschmack des Krauts passt sogar in fruchtige Drinks oder Süßspeisen.

Leserkommentare
Eigenen Kommentar schreiben
 

Passende Produkte

Dressing Shaker 0,4 l WMF
22,86
UVP 29,99
Lieferung in 2-3 Werktagen

Zzgl. Versand

Alle Preise inkl. MwSt.
Dipschale 8 cm Joyn Mint Green Arzberg
6,90
UVP 9,50
Lieferzeit: 5-6 Wochen

Zzgl. Versand

Alle Preise inkl. MwSt.
Meist gelesen
Erdbeer-Biskuit-Kuchen

Das Dreigespann aus zartem Biskuitboden, üppigem Erdbeerbelag und Tortenguss ist ein beliebter Klassiker, der uns immer schmeckt.

 
Jetzt ansehen
Unbedenkliches Kochgeschirr – gesünder essen

Sicher und gesund essen hat oberste Priorität. Erfahren Sie, worauf Sie beim Kauf von Kochgeschirr achten müssen.

 
Jetzt ansehen
Fenchelknollen

Sein typischer Anisgeschmack macht den Fenchel bei Feinschmeckern nicht nur als gegartes Gemüse beliebt. Auch als Rohkost ist er sehr geschätzt.

 
Jetzt ansehen
tracking