Buddha Bowl mit gebratenem Curry-Blumenkohl und Butternut-Kürbis

Le Creuset Rezeptfoto Buddha Bowl Indien 1000x600px

Eine Buddha Bowl ist traditionell eine vegetarische Mahlzeit, die in einer einzigen Schüssel oder einem Teller mit hohem Rand serviert wird. Sie besteht aus kleinen Portionen mehrerer Zutaten, die je nach Wunsch gemischt und kombiniert werden können. Diese Buddha Bowl basiert auf traditionellen indischen Gewürzen und vegetarischen Zutaten und ist gesund, vollwertig und voller Aroma.

Zutaten für 1-2 Portionen:

  • 75 g Sweet Chili Sauce

  • 2 TL gemahlene Kurkuma

  • 1 TL mildes Currypulver

  • ½ EL Chilisauce

  • Eine Prise Meersalz

  • 1 Zitrone

  • 1 EL Rapsöl

  • 500 g Blumenkohlröschen

  • 300 g Butternusskürbis "Monde" (Beschreibung der "Monde" siehe Anmerkungen)

  • 400 g Kichererbsen aus der Dose
     

Für das Minz-Joghurt-Dressing:

  • 2 Zweige frische Minze, Blätter abgezupft

  • Ein Spritzer Zitronensaft

  • 1 TL Knoblauch, gepresst

  • 150 g Naturjoghurt

  • Meersalz

  • Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
     

Zum Servieren:

  • 75 g brauner Reis, gekocht

  • 50 g frischer Spinat

  • 10 g frischer Koriander, gehackt
     

So wird's gemacht:

Den Ofen auf 200 °C (Gas: Stufe 6, Umluft: 180 °C) vorheizen.

In einer großen Schüssel die Sweet Chili Sauce, Kurkuma, Currypulver, Chilisauce, Salz, einen Spritzer Zitronensaft und das Öl zu der Marinade vermengen. Den Blumenkohl und den Kürbis zur Marinade hinzugeben, gut vermengen. Anschließend mit einem Schaumlöffel herausnehmen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Für ca. 20-25 Minuten in den Ofen schieben, damit sie etwas weicher und leicht angebräunt werden.

Die Kichererbsen abtropfen lassen und unter die restliche Marinade rühren. Die marinierten Kichererbsen 10 Minuten vor Ende der Garzeit auf das Backblech geben, um sie knusprig zu rösten. Zeitgleich den Blumenkohl und den Kürbis wenden.

In der Zwischenzeit das Dressing zubereiten. Dazu die Minze fein hacken und zusammen mit allen anderen Zutaten, ausgenommen den Gewürzen, in eine Schüssel geben. Mit einer Gabel verquirlen und abschmecken.

Zum Servieren den Spinat auf eine Seite der Schüssel legen. Den gekochten Reis dazugeben und mit geröstetem Blumenkohl, Kürbis und Kichererbsen belegen. Mit dem Minz-Joghurt-Dressing beträufeln und etwas grob gehackten Koriander darüberstreuen.

Tipp: Butternutkürbis-Monde werden aus dem bauchigen Ende des Kürbisses geschnitten. Dazu einfach den Kürbis schälen und den Boden abschneiden. Dann den Wurzelansatz und das gerade Ende des Kürbisses entfernen, sodass das bauchige Ende übrigbleibt. Dieses halbieren und die Kerne entfernen. Nochmals halbieren und in mondförmige Scheiben schneiden.

Für diese Bowl können beliebige unterschiedliche Zutaten verwendet werden. Butternut-Kürbis kann z.B. durch Süßkartoffeln und Blumenkohl durch Brokkoli ersetzt werden. Perfekt geeignet, um Gemüsereste zu verbrauchen.

Rezeptidee und Foto: © Le Creuset

Leserkommentare
Eigenen Kommentar schreiben
 

Passende Produkte

Pfeffermühle 18cm Paris U-Select schokolade Peugeot
26,53
UVP 37,90
(5)
Lieferung in 2-3 Werktagen

Zzgl. Versand

Alle Preise inkl. MwSt.
Menülöffel 20,5 cm Palladio Wilkens
16,00
UVP 19,30
Lieferung in 2-3 Werktagen

Zzgl. Versand

Alle Preise inkl. MwSt.
Schneidebrett 39x27 cm Stirnholz Continenta
40,29
UVP 59,95
(4.67)
Lieferung in 2-3 Werktagen

Zzgl. Versand

Alle Preise inkl. MwSt.
Meist gelesen
Erdbeer-Biskuit-Kuchen

Das Dreigespann aus zartem Biskuitboden, üppigem Erdbeerbelag und Tortenguss ist ein beliebter Klassiker, der uns immer schmeckt.

 
Jetzt ansehen
Fleisch parieren, zerschneiden und plattieren

Damit beim Fleischessen das Vergnügen nicht durch Sehnen, Häute oder ungleichmäßig gegarte Stücke getrübt wird, ist häufig Vorarbeit nötig.

 
Jetzt ansehen
Spargel-Bowl mit roter Quinoa

Wow, was kommen denn da für wunderschön leuchtende Farbtöne in die Bowl? So lecker muss ein Frühlingsgericht aussehen. 

 
Jetzt ansehen
tracking