Dreifarbiges Vanillekuchen-Herz

Dreifarbiges Vanillekuchenherz 1000x600px

Zutaten für einen Herz-Kuchen:

Für den Vanillekuchen:

  • 7 Eier

  • 420 g Zucker

  • 1 Prise Salz

  • Mark einer Vanilleschote oder alternativ ein Päckchen Vanillezucker

  • 240 g Mehl

  • 240 g Weizenstärke

  • 420 g Butter (geschmolzen, lauwarm)

  • fettlösliche Pulverspeisefarbe in Orange und Dunkelbraun
     

Für die karamellisierten Haselnüsse:

  • 500 g Zucker

  • 150 ml Wasser

  • 15 ganze Haselnüsse

  • 15 Zahnstocher
     

Für die Glasur:

  • 200 g dunkle Kuchenglasur

  • verschiedene Schokoladendragees und Zuckerperlen
     

Außerdem:

  • 4–5 Einwegspritzbeutel

  • Styroporplatte 20 x 30 cm, 15 cm dick, oder etwas Vergleichbares zum Hineinstecken der Nüsse

  • Backpapier

  • Zuckerbesen bzw. Rührbesen, dessen Spitzen abgeschnitten sind
     

So wird's gemacht:

Backofen auf 160 °C (Umluft 150 °C) vorheizen. Die Silikonform vor dem Gebrauch einmal kurz mit Wasser ausspülen.

Für den Vanillekuchen Eier, Zucker, Vanillemark und Salz mit einem Handrührgerät oder in einer Küchenmaschine 4 Minuten auf höchster Stufe cremig aufschlagen. Mehl und Stärke sieben und mit einem Gummischaber/ Kochlöffel nach und nach unter die Zucker-Eier-Masse unterrühren. So lange rühren, bis ein glatter Teig entstanden ist. Am Schluss mit einem Gummischaber/ Kochlöffel nach und nach die flüssige Butter unterheben, bis diese komplett untergearbeitet ist. Den Teig nun in drei gleich große Teile aufteilen. Davon ⅓ mit orangener Speisefarbe einfärben und ⅓ mit dunkelbrauner Speisefarbe einfärben. Den hellen, den orangenen und den braunen Teig jeweils in einen Spritzbeutel (Tülle bzw. Öffnung circa 2 cm Durchmesser) abfüllen. Nun nach Belieben in unregelmäßig aufgeteiltem Muster/ Farbanteil damit die Kuchenform befüllen und den Teig glattstreichen. Kuchen auf der mittleren Schiene circa 65 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, vorsichtig auf ein Kuchengitter stürzen und vor dem Dekorieren mindestens 3,5 Stunden auskühlen lassen.

Für die Garnitur jede Haselnuss vorsichtig auf einen Zahnstocher piksen. Zucker und Wasser langsam einkochen, bis ein hellbraunes, zähflüssiges Karamell entstanden ist. Kurz abkühlen lassen, dann jede Haselnuss einzeln am Zahnstocher kurz in das heiße Karamell tauchen und vorsichtig seitlich an das stehende Styroporbrett festpinnen. Das Karamell läuft von der Nuss ab und bildet nun einen Zuckerschweif. Mit dem restlichen Karamell auf einem vorbereiteten Backpapier mit Hilfe eines Zuckerbesens feine Zuckerfäden spinnen. Abkühlen lassen.

tischwelt-Tipp: Achtung Karamell kann zu Verbrennungen führen – sehr vorsichtig arbeiten!

Schokoladenglasur auflösen und in einen Spritzbeutel (Tülle bzw. Öffnung 3 mm Durchmesser) füllen. Den Herz-Kranz mit unregelmäßigen Streifen bespritzen. Bevor die Kuchenglasur angezogen ist, diese mit Schokoladendragees, Zuckerperlen und karamellisierten Haselnüssen verzieren. Die gesponnenen Zuckerfäden vorsichtig um den fertig dekorierten Herz-Kranz legen.

Rezeptidee und Foto: © Original Kaiser

Leserkommentare
Eigenen Kommentar schreiben
 

Passende Produkte

Teigschaber Kaiser
6,08
UVP 8,99
Lieferung in 2-3 Werktagen

Zzgl. Versand

Alle Preise inkl. MwSt.
Mehlsieb Kaiser
10,57
UVP 14,99
(5)
Lieferung in 2-3 Werktagen

Zzgl. Versand

Alle Preise inkl. MwSt.
Herzkuchen-Springform 26 cm Classic Kaiser
13,59
UVP 15,99
Lieferung in 2-3 Werktagen

Zzgl. Versand

Alle Preise inkl. MwSt.
Spritzbeutel-Set 7-tlg. Profi La Forme Plus Kaiser
16,29
UVP 24,99
(5)
Lieferung in 2-3 Werktagen

Zzgl. Versand

Alle Preise inkl. MwSt.
Meist gelesen
Erdbeer-Biskuit-Kuchen

Das Dreigespann aus zartem Biskuitboden, üppigem Erdbeerbelag und Tortenguss ist ein beliebter Klassiker, der uns immer schmeckt.

 
Jetzt ansehen
Fleisch parieren, zerschneiden und plattieren

Damit beim Fleischessen das Vergnügen nicht durch Sehnen, Häute oder ungleichmäßig gegarte Stücke getrübt wird, ist häufig Vorarbeit nötig.

 
Jetzt ansehen
Spargel-Bowl mit roter Quinoa

Wow, was kommen denn da für wunderschön leuchtende Farbtöne in die Bowl? So lecker muss ein Frühlingsgericht aussehen. 

 
Jetzt ansehen
tracking