Focaccia-Burger mit Tomatenpesto und Mandelcreme

S. 38 Focaccia-Burger mit Tomatenpesto und Mandelcreme 1000x600px

Zutaten für 4 Portionen:

Für die Focaccia:

  • 1/2 Würfel Hefe (21 g)

  • 300 g Mehl

  • 1 EL Olivenöl, plus etwas mehr zum Bestreichen

  • 1 TL Salz

Für den Belag:

  • 200 g Kirschtomaten

  • 4 Zweige Rosmarin

  • Fleur de Sel

  • 4–5 Stängel Basilikum

  • 100 g Panko-Mehl (asiat. Paniermehl; ersatzweise unser Paniermehl)

  • 16 Scheiben Büffelmozzarella

  • 1 EL Mehl, 2 Eier

  • 4 EL Olivenöl

  • 1/2 Bund Rucola

Für die Creme:

  • 100 g Mandelstifte

  • ½ Chilischote

  • 3 EL Mandelöl (ersatzweise Sonnenblumenöl)

  • Salz

  • frisch gemahlener weißer Pfeffer

Für das Pesto:

  • 30 g Pinienkerne

  • 40 g Parmesan

  • 60 g getrocknete Tomaten (in Öl)

  • 5 Basilikumblätter

  • 2 EL Olivenöl

  • 1 Prise Zucker

  • Salz

  • frisch gemahlener Pfeffer
     

So wird's gemacht:

Für die Focaccia die Hefe in 200 ml lauwarmem Wasser auflösen und mit einem sauberen Küchentuch zugedeckt 10 Minuten ruhen lassen. Mehl, Hefemischung, Öl und Salz verkneten und den Teig in einer Schüssel zugedeckt 30 Minuten gehen lassen.

Den Backofen auf 220 °C Ober-/ Unterhitze vorheizen. Den Teig nochmals kräftig durchkneten und auf Backblechgröße ausrollen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen, den Teig daraufgeben und mit etwas Öl bestreichen. Für den Belag die Tomaten in Scheiben schneiden und so auf dem Teig verteilen, dass später jeder 5 × 10 cm breite Focacciastreifen 4 Tomatenscheiben besitzt. Dabei die Scheiben etwas in den Teig drücken. Die Rosmarinnadeln abzupfen und fein hacken. Die Focaccia mit Rosmarin und Fleur de Sel bestreuen, dann im Ofen etwa 20 Minuten backen.

Inzwischen für die Creme die Mandelstifte in einer Pfanne ohne Fett leicht anrösten. Abkühlen lassen. Die Chilischote längs halbieren, entkernen und in Würfel schneiden. Mandeln und Chili mit Öl sowie je 1 Prise Salz und Pfeffer im Blitzhacker fein mahlen, bei Bedarf mehr Öl dazugeben.

Beim Mahlen der Mandeln darauf achten, dass die Creme nicht zu warm wird. Sonst trennt sich das Öl ab und die Zutaten der Creme verbinden sich nicht richtig.

Für das Pesto die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze goldbraun rösten. Abkühlen lassen. Den Parmesan fein reiben, die getrockneten Tomaten auf Küchenpapier abtropfen lassen. Pinienkerne, Parmesan, Tomaten, Basilikum und Öl mit dem Stabmixer oder im Blitzhacker fein pürieren. Das Pesto mit Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Focaccia aus dem Ofen nehmen und auf dem Blech etwa 15 Minuten abkühlen lassen. Inzwischen die Basilikumblätter abzupfen, grob schneiden und mit dem Panko-Mehl im Blitzhacker fein zerkleinern. Die Mozzarellascheiben mit Küchenpapier trocken tupfen und im Mehl wenden. Dann durch die verquirlten Eier ziehen und mit den Panko-Basilikum-Bröseln rundherum panieren.

Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Mozzarellascheiben darin bei mittlerer bis starker Hitze knusprig ausbacken. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit Fleur de Sel würzen.

Die abgekühlte Focaccia in 5 × 10 cm breite Streifen schneiden, horizontal halbieren und die Unterseiten mit dem Tomatenpesto bestreichen. Mit etwas Rucola belegen und die gebackenen Mozzarellascheiben darauf verteilen. Die Focaccia-Oberseiten innen mit der Mandelcreme bestreichen, jeweils als Deckel auflegen und leicht andrücken.

Anstelle von Mozzarella lässt sich der Burger auch mit anderen Käsesorten belegen. Wenn Sie die Sache etwas beschleunigen wollen, können Sie für die Focaccia auch fertigen Pizzateig aus dem Kühlregal verwenden.

Unser Buchtipp für Sie:

fter Vegetarisch DK Verlag Buchcover

Beim Essen flexibel bleiben, Fleisch bewusst konsumieren. Das liegt dem TV- und Sternekoch Nelson Müller einfach am Herzen. In seinem überarbeitetem Bestseller-Kochbuch Öfter vegetarisch ist das Rezept-Verhältnis wie folgt: 80 % Veggie und 20 % mit Fleisch. Das macht zusammen 100 % Genuss! Nelson selbst ist Teilzeit-Vegetarier und weiß, dass immer mehr Menschen in ihrem Alltag Fleischkonsum reduzieren möchten. Dieses Buch macht's leicht und bietet Vielfalt, denn es gibt für jeden Geschmack etwas zum Nachkochen.

Das inspirierende Kochbuch aus dem DK Verlag begeistert mit abwechslungsreichen vegetarischen und veganen Gerichten, exklusiven Sonntagsbraten-Gerichten und Wissenswertem vom Profi rund um Einkauf, Produktqualität und Küchenpraxis.

Rezeptidee und Foto: © DK Verlag_Studio Klaus Arras

Leserkommentare
Eigenen Kommentar schreiben
 

Passende Produkte

Teigrolle 25 cm silikonummantelt rot Kaiser
19,99
UVP 24,99
Lieferung in 2-3 Werktagen

Zzgl. Versand

Alle Preise inkl. MwSt.
Standmixer K400 Artisan medalion silber KitchenAid
296,10
UVP 329,00
Lieferung in 2-3 Werktagen

Versandkosten (D): kostenlos.

Alle Preise inkl. MwSt.
Buch: Öfter vegetarisch Nelson Müller DK Verlag
19,95
Lieferung in 2-3 Werktagen

Zzgl. Versand

Alle Preise inkl. MwSt.
Pfanne 28 cm Nowo Titanium Induction Woll
76,97
UVP 109,95
Lieferung in 2-3 Werktagen

Versandkosten (D): kostenlos.

Alle Preise inkl. MwSt.
Meist gelesen
Wie geht eigentlich Fleisch scharf anbraten?

In vielen Rezepten mit Fleisch ist die Rede von „scharf anbraten“. Unsere Zubereitungstipps verraten, welche Pfannen sich eignen und warum es gemacht wird.

 
Jetzt ansehen
Kaufberater Pfannen

Hier erklären wir Ihnen, aus welchen Materialien Pfannen sein können, stellen Ihnen ihre besonderen Eigenschaften und idealen Einsatzbereiche vor.

 
Jetzt ansehen
Steak-Tartines mit Estragon-Paprika-Butter

So sieht eine persische Brotzeit aus. Das Highlight ist aber die simple, hausgemachte Estragon-Paprika-Butter, in der das Fleisch geschwenkt wird.

 
Jetzt ansehen
tracking