Gebackene Kartoffeln im Maismantel

tischwelt-rezept-kartoffeln-im-maismantel-mit-trauben-zwiebeln-und-salbei-hoelker-verlag-kochbuch-

Zutaten für 2 Personen:

  • 800 g festkochende Kartoffeln

  • Salz

  • 3 EL Bratöl

  • 50 g Maisgrieß

  • 1 rote Zwiebel

  • 1 Bund Salbei

  • 120 g Trauben

  • 20 g Sonnenblumenkerne
     

So wird's gemacht:

Den Backofen auf 220 °C Umluft vorheizen. Die Kartoffeln schälen, bei Bedarf halbieren und 10 Minuten in Salzwasser kochen. Das Wasser abgießen und die Kartoffeln im Topf mit geschlossenem Deckel einmal kräftig schütteln, damit der Maisgrieß später besser haften kann. 2 EL Bratöl und ¼ TL Salz hinzugeben und mit den Kartoffeln vermischen. Anschließend im Maisgrieß wälzen. Die Kartoffeln auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech verteilen und 15 Minuten im Ofen backen.

In der Zwischenzeit die Zwiebel vierteln und die einzelnen Schichten voneinander lösen. Die Salbeiblätter von den Stielen zupfen. Die Kartoffeln wenden. Zwiebelsegmente, Salbei, Trauben und Sonnenblumenkerne dazugeben, mit 1 EL Bratöl beträufeln und weitere 5–7 Minuten backen, bis die Kartoffeln außen knusprig und innen butterweich sind.

Vor dem Servieren mit Salz abschmecken.

Unser Buchtipp für Sie:

tischwelt-buchcover-erde-salz-und-glut-hoelker-verlag

Die Erstauflage des Erfolgstitels Erde, Salz & Glut von Susann Probst und Yannic Schon war bereits nach kurzer Zeit ausverkauft. Die zweiter Auflage wird gerade im Hölker Verlag gedruckt. Das wundert uns nicht, denn die beiden bloggen seit 2013 erfolgreich unter dem Namen Krautkopf und toben sich auf ihrem Blog und auf Social Media kreativ aus. Ihre beiden Leidenschaften Fotografie und Kochen kombinieren sie auch in ihrem ersten Buch. Darin bringen sie simple Gerichte mit überschaubar vielen Zutaten auf den Tisch. Die meisten von ihnen finden Susann und Yannic direkt in ihrem eigenen Gemüsegarten, im Wald, auf Wiesen oder beim Nachbarn nebenan. Sie gehen mit den Jahreszeiten, probieren neue Techniken aus und verarbeiten so ziemlich alle Teile einer Pflanze, sofern sie genießbar sind. Sie sind dabei erst am Anfang ihrer experimentellen Reise. Jede Saison hält wieder neue Überraschungen bereit. Definitiv ein Buch, in dem man gerne blättert und aus dem man gerne neue Gerichte ausprobiert, abwandelt und neu interpretiert.  

Rezeptidee und Foto: © Susann Probst & Yannic Schon, Krautkopf/ Hölker Verlag

Leserkommentare
Eigenen Kommentar schreiben
 

Passende Produkte

Teller tief 25,5 cm Coupe Craft Blue Steelite
22,36
UVP 27,95
1
Lieferung in 1-3 Werktagen

Zzgl. Versand

Preis inkl. MwSt. zzgl. Versand
Salzmühle 18 cm Paris u'Select Buche natur Peugeot
24,84
UVP 39,90
Lieferung in 1-3 Werktagen

Zzgl. Versand

Preis inkl. MwSt. zzgl. Versand
Sparschäler 19 cm Rösle
13,07
UVP 21,95
Lieferung in 1-3 Werktagen

Zzgl. Versand

Preis inkl. MwSt. zzgl. Versand
Buch: Erde, Salz & Glut – Gemüseküche im Rhythmus der Jahreszeiten Hölker Verlag
32,00
Lieferung in 1-3 Werktagen

Zzgl. Versand

Preis inkl. MwSt. zzgl. Versand
Meist gelesen
4 Basisrezepte mit frischen Kräutern

Wir lieben die vielfältige Welt der Kräuteraromen! Hier unsere 4 Lieblingsrezeptideen aus dem Buch "Kräuter - 70 Küchenkräuter von A-Z von GU.

 
Jetzt ansehen
Osterhasen-Plätzchen

Haben Sie gute Schneidezähne? Probieren Sie's aus. Diese knusprigen Osterhäschen laden zum fröhlichen Knabbern ein und bereichern jedes Osternest.

 
Jetzt ansehen
Panzanella – toskanischer Brotsalat

Hier kommen wirklich alle Farben auf den Salatteller, die der Sommer so zu bieten hat. Der Brotsalat schmeckt sehr gut alleine und auch als Beilage.

 
Jetzt ansehen

SOMMER-SALE – jetzt bis zu 50 % sparen

 
SALE % >>