Hacksteaks mit Pilzsauce

tischwelt-rezept-hacksteaks-what-the-hack-christian-verlag-kochbuch-

Zutaten für 2 Portionen:

Für das Kartoffelpüree:

  • 400 g mehligkochende Kartoffeln

  • Salz

  • 100 ml Vollmilch

  • 1 EL Butter

  • frisch geriebene Muskatnuss

Für die Hacksteaks:

  • 1 große Zwiebel

  • 400 g gemischtes Hackfleisch (Rind und Schwein)

  • 1 Ei

  • 1 TL mittelscharfer Senf

  • Salz

  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

  • 2–3 EL Semmelbrösel

  • 1 EL Butterschmalz oder

  • 2 EL neutrales Pflanzenöl

  • 250 g Champignons

  • 250 ml Fleischbrühe

  • 1 EL brauner Saucenbinder

  • Chiliflocken

Zum Anrichten:

  • Chiliflocken

  • Salat aus Babyspinatblättern
     

So wird's gemacht:

Für das Kartoffelpüree die Kartoffeln schälen und würfeln. In einem Topf mit Wasser bedecken, kräftig salzen und etwa 15 Minuten weich kochen. Die Milch erhitzen. Das Kartoffelwasser abgießen und die Kartoffeln mit dem Kartoffelstampfer nach Wunsch fein oder etwas gröber zerstampfen. Die Butter
und nach und nach so viel heiße Milch unterrühren, bis ein luftiges Püree entsteht. Mit Salz und einer kleinen Prise Muskatnuss abschmecken.

Für die Hacksteaks die Zwiebel abziehen und fein hacken. Das Hackfleisch mit etwa ⅔ der Zwiebeln, dem Ei und dem Senf verkneten und mit Salz und Pfeffer würzig abschmecken. So viel Semmelbrösel unterkneten, dass eine gut formbare Masse entsteht. Aus der Fleischmasse vier runde Hacksteaks formen. Das Butterschmalz in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Hacksteaks darin von jeder Seite 2 Minuten anbraten. Herausnehmen und warm halten.

Die Champignons putzen und vierteln. Die restlichen Zwiebeln und die Champignons 2 Minuten unter Rühren im Bratfett anbraten. Mit der Fleischbrühe ablöschen und bei starker Hitze einkochen lassen. Den Saucenbinder in die Champignonsauce einrühren und 2 Minuten unter Rühren einkochen lassen. Mit Salz und Chiliflocken abschmecken. Die Hacksteaks in die Sauce legen und gar ziehen lassen.

Die Hacksteaks mit der Sauce und dem Kartoffelpüree auf den Tellern anrichten und nach Belieben mit weiteren Chiliflocken bestreuen. Den Salat dazu servieren.

Unser Buchtipp für Sie:

What the Hack! Christian Verlag Buchcover

Dieses Buch richtet sich an alle, die von Hackfleischgerichten nicht genug bekommen können. Die erfolgreiche Kochbuchautorin Margit Proebst präsentiert in ihrem neuesten Werk What the Hack aus dem Christian Verlag Hackfleischgerichte aus aller Welt. Ob deutsche Regionalspeise wie Maultaschen oder den italienischen Klassiker Sauce Bolognese, ob schwedische Köttbullar oder ein mexikanisches Chili von Carne – sie sind alle zum Nachkochen in diesem Sammelwerk für Hackfleischfans auf 160 Seiten gebündelt.

Foto: © Shutterstock/ DronG/ Christian Verlag

Leserkommentare
Eigenen Kommentar schreiben
 

Passende Produkte

Teller flach coup 27x3 cm Fusion Karbon schwarz RAK
10,16
UVP 11,95
Lieferung in 2-3 Werktagen

Zzgl. Versand

Alle Preise inkl. MwSt.
Kartoffelstampfer Edelstahl 26cm Rösle
23,78
UVP 39,95
Lieferung in 2-3 Werktagen

Zzgl. Versand

Alle Preise inkl. MwSt.
Bratpfanne 28 cm Brigade Premium Spring
69,95
UVP 109,00
Lieferung in 2-3 Werktagen

Versandkosten (D): kostenlos.

Alle Preise inkl. MwSt.
Buch: What the Hack 50 Hackfleischrezepte aus aller Welt Christian Verlag
19,99
Lieferung in 2-3 Werktagen

Zzgl. Versand

Alle Preise inkl. MwSt.
Meist gelesen
Wie geht eigentlich Fleisch scharf anbraten?

In vielen Rezepten mit Fleisch ist die Rede von „scharf anbraten“. Unsere Zubereitungstipps verraten, welche Pfannen sich eignen und warum es gemacht wird.

 
Jetzt ansehen
Alles hausgemacht – Gemüse und Obst für den Vorrat

Köstlich duftendes Obst und knackig frisches Gemüse samt ihren Aromen in Gläsern konservieren. Wir stellen Ihnen drei Rezeptideen vor.

 
Jetzt ansehen
Kräuter richtig zerkleinern und aufbewahren

Wie zerkleinert man Kräuter am besten? Welche Methoden gibt es und welche haben sich bewährt? Jetzt Tipps & Tricks nachlesen!

 
Jetzt ansehen
tracking