Indisches Chicken Korma

Indisches Chicken Korma 26258 1000x600px

Zutaten:

  • 350 g Hähnchenbrustfilet

  • 10 g Bio-Ingwer

  • 1 EL Tomatenmark

  • 2 TL Garam Masala

  • 1/2 TL Paprikapulver

  • 1/2 TL gemahlener Zimt

  • 1/2 TL gemahlene Kurkuma

  • 50 g griechischer Joghurt

  • 1 Zwiebel

  • 1 Knoblauchzehe

  • 1 EL Ghee

  • 150 ml Hühnerbrühe

  • 50 g Crème fraîche

  • 1/4 bund Koriandergrün (alternativ Petersilie)

  • Salz und Pfeffer
     

So wird's gemacht:

Das Hähnchenfleisch in 2cm dicke Stücke schneiden. Den Ingwer waschen und klein hacken. Ingwer, Tomatenmark, Garam Masala, Paprikapulver, Zimt, Kurkuma und Joghurt miteinander vermengen. Die Hähnchenstücke dazugeben und gut mit der Marinade vermischen. Zugedeckt im Kühlschrank 1 Stunde ruhen lassen.

In der Zwischenzeit Zwiebel und Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Das Ghee im Wok erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin 2 Minuten anbraten.
Das Hähnchenfleisch dazugeben und 8-10 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Hühnerbrühe und Crème fraiche hinzugeben und für weitere 5-8 Minuten dicklich einkochen.

Koriander waschen, trocken schütteln und grob hacken. Das Chicken Korma mit Salz und Pfeffer abschmecken und, mit Koriander bestreut, servieren.

Unser Buchtipp für Sie:

Buchcover We Will WOK you © EMF Sabrina Sue Daniels

We will WOK you! lautet das neue Rezeptbuch von Foodbloggerin Sabrina Sue Daniels. Die ostasiatische Küche aus dem Wok liegt auch hierzulande total im Trend. Wer noch keinen Wok besitzt, sollte sich spätestens nach einem Blick ins Buch fragen, ob er oder sie einen braucht. Denn damit lassen sich unfassbar viele Pfannenvarianten zubereiten. Das Besondere an den sogenannten Asiapfannen ist, dass bei dieser Zubereitungsart die meisten Vitamine erhalten bleiben. Der Geschmack von knackigem Gemüse, aromatischen Nudeln oder schmackhaftem Fleisch überzeugt bei jedem Bissen. Sie schmecken nicht nur frisch zubereitet richtig lecker, auch als Meal Prep am Tag danach.

In diesem genialen Wok-Rezeptbuch finden Sie 70 abwechslungsreiche Wok-Inspirationen aus China, Vietnam, Thailand, Indonesien, Korea und Indien. Diese Rezepte verleihen der gusseisernen Pfanne eine neue Schärfe. Die Gerichte sind leicht umsetzbar und alltagstauglich. Sie werden mit Komponenten aus Gemüse, Tofu, Fisch, Fleisch, Reis, Nudeln und Co. kombiniert und kommen immer wieder neu auf den Tisch. Langeweile Fehleanzeige.

Als innovatives Plus gibt es kreative Wok-Crossover-Rezepte wie zum Beispiel One-Wok-Döner oder französisch angehauchtes Wok au Vin.

Foto: © EMF Verlag/ Sabrina Sue Daniels

Leserkommentare
Eigenen Kommentar schreiben
 

Passende Produkte

Buch: We will Wok you! EMF Verlag
15,00
Lieferung in 2-3 Werktagen

Zzgl. Versand

Alle Preise inkl. MwSt.
Santokumesser 17 cm Ikon Wüsthof
146,40
UVP 183,00
zur Zeit nicht bestellbar

Zzgl. Versand

Alle Preise inkl. MwSt.
Schneidebrett 39x27 cm Stirnholz Continenta
34,51
UVP 59,95
zur Zeit nicht bestellbar

Zzgl. Versand

Alle Preise inkl. MwSt.
Meist gelesen
Unbedenkliches Kochgeschirr – gesünder essen

Sicher und gesund essen hat oberste Priorität. Erfahren Sie, worauf Sie beim Kauf von Kochgeschirr achten müssen.

 
Jetzt ansehen
Emmer-Blumenkohl-Risotto mit Salbei

Knusprig gebackener Salbei und Mandeln heben das nahrhafte Getreide Emmer auf ungeahnte Geschmackslevel. Probieren Sie's aus!

 
Jetzt ansehen
Rote-Bete-Falafel mit buntem Salat

Falafel selber machen ist ganz einfach. Wie aus dem Kichererbsenbrei diese leuchtend roten Bällchen werden, erklären wir hier Schritt für Schritt.

 
Jetzt ansehen
tracking