Ofen-Möhren mit veganer Kerbel-Majo

tischwelt Kochbuch Rezept Kräuterküche Magic Cooking Ofenmöhren

Zutaten für 2 Personen: 

  • 400 g Bundmöhren (gerne bunt und mit zartem Grün)

  • 10 Korianderkörner

  • 3 EL Olivenöl

  • Meersalz

  • ½ Bund Kerbel

  • 1 EL Aquafaba (Wasser von gekochten Kichererbsen; ersatzweise Sojadrink)

  • Cayennepfeffer

  • ½ Bio-Orange

  • 100 ml Rapsöl (ersatzweise Sonnenblumenöl)

  • 25 ml feinfruchtiges Olivenöl
     

So wird's gemacht:

Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Die Möhren kräftig waschen und putzen. Zartes Grün beiseitelegen, grobes Grün später zu einem Pesto verarbeiten. Sehr dicke Möhren der Länge nach halbieren. Die Korianderkörner in einem Mörser oder mit dem Messerrücken grob anstoßen. Koriander, Olivenöl, 1 kräftige Prise Meersalz und Möhren in einer Schüssel vermengen, auf ein Backblech geben und im heißen Ofen (Mitte) ca. 20 Min. garen. 

Inzwischen den Kerbel waschen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen, einige Blätter beiseitelegen und die restlichen Blätter hacken. Vom Möhrengrün einige Blätter beiseitelegen und den Rest hacken. Die Kerbelstängel ebenfalls hacken und zusammen mit Aquafaba sowie je einer kleinen Prise Meersalz und Cayennepfeffer in einen hohen Rührbecher geben.

Die Orangenhälfte heiß waschen, abtrocknen und halbieren. Die eine Hälfte in zwei Stücke teilen und beiseitelegen. Von der anderen Hälfte die Schale abreiben, den Saft ebenfalls in den Messbecher pressen und alles mit dem Pürierstab fein mixen. Bei laufendem Pürierstab langsam in einem dünnen Strahl das Rapsöl dazulaufen lassen, bis eine Mayonnaise entsteht. Zum Schluss die Orangenschale und die gehackten Kräuter dazugeben und kurz untermixen.

Unser Buch-Tipp:

tischwelt Kochbuch Magic Cooking Kräuterküche GU

Krachende Geschmacksexplosionen, erfrischend kühle Anreger für die Sinne, süß-saure Aromen und fein-herbe Kräutermagie begegnen Ihnen im Rezeptbuch Magic Cooking – Kräuterküche, das im Gräfe und Unzer Verlag erschienen ist.

Antje de Vries führt Sie ein in die sinnliche Zauberkraft der grünen Blätter und bunten Blüten, deren Aroma herrlich duftend durch Ihre Küche zieht und die Geschmackspapillen zum Feiern bringt.
Schnippeln, hacken, rupfen und reiben – für den Genuss eines Kürbis-Dill-Strudels, von Saltimbocca mit Salbei-Polenta oder von einem gesunden Löwenzahnsalat macht der kreative Schaffensprozess absolute Freude.

Mit Flavour-Pairing und Variationsideen, bunten Bildern und alltagstauglich erklärten Rezeptideen werden auch Sie schon bald zur Profi-Kräuterhexe.

Fotos: © Graefe und Unzer Verlag / Vivi d'Angelo

 

Leserkommentare

Eigenen Kommentar schreiben
 
Passende Produkte
Pendel-Schäler für Rechtshänder    19,5cm Rösle
Lieferung in 2-3 Werktagen
UVP 28,95

19,59
Preis inkl. MwSt. zzgl. Versand
Buch: Kräuterküche Magic Cooking Gräfe und Unzer
zur Zeit nicht bestellbar

14,99
Preis inkl. MwSt. zzgl. Versand
Mörser Camo.10 Gusseisen/Akazie Ø10cm Adhoc
Lieferung in 2-3 Werktagen
UVP 37,90

30,32
Preis inkl. MwSt. zzgl. Versand
Essteller 26,5 cm Saisons Sand ASA
Lieferung in 2-3 Werktagen
UVP 17,90

13,04
Preis inkl. MwSt. zzgl. Versand

Meist gelesen

Pad Thai

Mit dieser Rezeptanleitung gelingt das thailändische Nationalgericht mit gebratenen Reisnudeln garantiert – Gewürze sorgen für den authentischen Geschmack.

 
Jetzt ansehen
Wie geht eigentlich Avocados anbraten?

Das Superfood mit seinem buttrig cremigen Fruchtfleisch schmeckt auch warm sehr lecker und ist ruck, zuck zubereitet.

 
Jetzt ansehen
Fleisch parieren, zerschneiden und plattieren

Damit beim Fleischessen das Vergnügen nicht durch Sehnen, Häute oder ungleichmäßig gegarte Stücke getrübt wird, ist häufig Vorarbeit nötig.

 
Jetzt ansehen

10 % auf die Serie Junto von Rosenthal mit dem Code: JUNTO

 
Junto >>