Osterkränze

Tischwelt Rezepte Gräfe & Unzer Verlag Osterkränze das große Buch der Küchenschätze Tischdecke

Zutaten für 4 Stück

Für den Hefeteig:

  • 250 ml Milch

  • 500 g Mehl (Type 550)

  • 1/2 Würfel Hefe (ca. 21 g)

  • 50 g Zucker

  • 100 g weiche Butter

  • 1 Ei (Größe M)

  • 1 kräftige Prise Salz

  • 1 TL abgeriebene Schale von 1 Bio ­Zitrone
     

Für die Dekoration:

  • 1 Eigelb

  • 1 EL Milch

  • 2 EL Mandelblättchen

  • 1–2 EL Hagelzucker

Außerdem:

  • Mehl zum Verarbeiten

  • Backpapier für das Blech
     

So wird's gemacht:

Für den Hefeteig die Milch lauwarm erhitzen. Das Mehl in eine Schüssel geben, die Hefe in eine Mulde in der Mitte bröckeln.
Mit der Hälfte der Milch, 1 TL Zucker und etwas Mehl vom Rand verrühren.
Den Vorteig zugedeckt an einem warmen Ort ca. 15 Min. gehen lassen.

Übrige Milch, restlichen Zucker, weiche Butter in Flöckchen, Ei, Salz und Zitronenschale zum Vorteig geben. Zunächst mit den Knethaken des Handrührgeräts, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten und weitere 45 Min. zugedeckt an einem warmen Ort bis etwa zur doppelten Größe gehen lassen.

Den Teig auf wenig Mehl kurz durchkneten und vierteln, die Viertel wiederum dritteln und 5 Min. ruhen lassen.
Jedes Teigstück zu einem ca. 35 cm langen Strang rollen. Jeweils drei Stränge zu einem Zopf flechten und zum Kranz legen.
Auf ein Blech mit Backpapier legen und 20 Min. zugedeckt gehen lassen.

Den Backofen auf 180 °C (Umluft 160 °C) vorheizen. Eigelb und Milch verquirlen und die Kränze damit bestreichen.
Mit Mandelblättchen und Hagelzucker bestreuen. Im Ofen (Mitte) in 20–25 Min. goldgelb backen.
Herausnehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Serviertipp: Auf der Ostertafel sehen die Kränze besonders hübsch aus, wenn Sie gefärbte Eier oder kleine Zuckereier in die Mitte füllen.

Unser Buchtipp für Sie:

tischwelt Rezeptidee Buchtipp Gräfe und Unzer Verlag Küchenschätze

Angenehm warm, aromatisch duftend, fruchtig im Geschmack. Manchmal reicht ein Blick, eine Mischung an Gerüchen, ein Biss und schon fühlt man sich zurückversetzt in seine Kindheitstage. Damals, als Oma liebevoll die Suppe umrührte oder die Familie im Garten saß und sich Pellkartoffeln mit Quark schmecken ließ.

Im Kochbuch: Das große Buch der Küchenschätze entdecken Sie 200 leckere Rezepte für Festtage und den Alltag, die längst vergessene Klassiker wieder zurück in Ihre Erinnerung und auf Ihren Tisch zaubern.

Das Buch, das im Gräfe und Unzer Verlag erschienen ist, lässt die Seele durch die Wiedererkennung von altbekannten Ideen und Zutaten regelrecht aufatmen und bei sich selbst ankommen. Mit ansprechenden Bildern und Illustrationen, einfachen Rezepten mit gut verständlichen Erklärungen und vielen weiteren Anregungen, laden Sabine Schlimm und Anne-Kathrin Weber auf eine Reise in die Vergangenheit ein.

Foto: © Gräfe und Unzer Verlag/ Wolfgang Schardt

 

Leserkommentare
Eigenen Kommentar schreiben
 

Passende Produkte

Backunterlage 30x40 cm Flexi Form schwarz Lurch
19,90
Lieferung in 1-3 Werktagen

Zzgl. Versand

Preis inkl. MwSt. zzgl. Versand
Digitale Küchenwaage 5 kg Page Comfort 100 Soehnle
15,54
UVP 19,99
Lieferung in 1-3 Werktagen

Zzgl. Versand

Preis inkl. MwSt. zzgl. Versand
Buch: Das große Buch der Küchenschätze Gräfe und Unzer
28,00
Lieferung in 1-3 Werktagen

Zzgl. Versand

Preis inkl. MwSt. zzgl. Versand
Rührschüssel 3 l Margrethe weiß Rosti
12,79
UVP 18,95
Lieferung in 1-3 Werktagen

Zzgl. Versand

Preis inkl. MwSt. zzgl. Versand

BLACK WEEK SALE – heute letzte Chance, bis zu 50 % sparen!

 
SALE % >>