Vegane Nussecken

Vegane Nussecken 1000x600px

Zutaten für den Boden:
 

  • 300 g Mehl

  • 2 TL Backpulver

  • 150 g Zucker

  • ½ TL Bourbon-Vanillepulver

  • 1 EL Ei-Ersatzpulver (oder Sojamehl)

  • 150 g kalte vegane Margarine

Für den Belag:
 

  • 200 g  vegane Margarine

  • 225 g Zucker

  • 1 TL Bourbon-Vanillepulver

  • 200 g gehackte Mandeln

  • 200 g gehackte Haselnüsse

  • 5 EL Aprikosenkonfitüre

  • 200 g vegane Nugat- oder Zartbitterschokolade

So wird's gemacht:
 

Für den Boden Mehl, Backpulver,  Zucker, Vanillepulver und  Ei-Ersatzpulver auf einer Arbeitsfläche vermischen. Die Margarine in kleinen Stückchen daraufgeben und alle Zutaten mit den  Händen rasch zu einem Teig verkneten. Den Teig in Klarsichtfolie wickeln und im Kühlschrank ca. 30 Min. ruhen lassen.

Inzwischen für den Belag die Margarine in einem Topf zerlassen. Zucker, Vanillepulver und 4 EL Wasser dazugeben und ca. 1 Min. karamellisieren lassen. Mandeln und Haselnüsse unter den Karamell rühren und die Masse abkühlen lassen.

Den Backofen auf 180° vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Teig am besten mit den Händen oder auch einem Teigschaber gleich mäßig darauf verteilen. Aprikosenkonfitüre und 2 EL Wasser  verrühren und mit einem Löffel oder Kuchenpinsel auf dem Teig verteilen. Den Teig mit der Nussmasse bestreichen. Den Kuchen im Ofen (Mitte) 25 – 30 Min. backen.

Den Kuchen aus dem Backofen nehmen, abkühlen lassen  und in ca. 36 Dreiecke schneiden. Die Schokolade hacken und in einer Schüssel über dem heißen Wasserbad schmelzen lassen. Die Nussecken dekorativ damit verzieren.

Buchtipp:

Vegan Backen GU Buchcover

Ja, es ist durchaus möglich, beim Backen auf Eier, Butter, Milch und Sahne zu verzichten. Nicole Just zeigt in ihrem Küchenratgeber Vegan backen von GU wie’s geht – mit Liebe, aber ohne Ei!

Auf insgesamt 64 Seiten stellt sie 40 Rezepte für jede Situation und jeden Geschmack vor: von süß bis deftig, von schnell bis raffiniert und feierlich. Bevor's losgeht gibt's von ihr jede Menge wertvolle Tipps zu veganen Austausch- und Spezialprodukten, denn der Teig soll schließlich genauso fluffig werden, wie du's gewohnt bist von Kuchen, Muffins, Cupcakes und anderen Köstlichkeiten.

Als kleines Extra findest du in ihrem handlichen Küchenratgeber auch gluten- und zuckerfreie Backideen. So kommt wirklich jeder auf den Genuss!

Foto: © Gräfe und Unzer Verlag/ Thorsten Suedfels

Leserkommentare
Eigenen Kommentar schreiben
 

Passende Produkte

Auskühlgitter eckig RBV Birkmann
9,69
9,95
(4.71)
Lieferung in 2-4 Werktagen

Zzgl. Versand

Alle Preise inkl. MwSt.
Buch: Vegan backen Gräfe und Unzer
8,99
Lieferzeit: 2-3 Wochen

Zzgl. Versand

Alle Preise inkl. MwSt.
Meist gelesen
Zuckerfreie Kindermahlzeiten

In diesen Rezeptideen steckt null Zucker drin! Und das Beste: Ihre Kinder werden das Müsli, die Waffeln, das Eis und die spritzige Limo lieben!

 
Jetzt ansehen
Lebkuchenmänner

Weihnachtlicher Duft und gute Laune garantiert: Beim Verzieren der kleinen Lebkuchenmänner kannst du deiner Fantasie freien Lauf lassen. 

 
Jetzt ansehen
Tomatensugo mit Kräutern

Der italienische Klassiker! Mit dem Rezept aus dem Kochbuch "Nudeln selbst gemacht" gelingt Ihnen das Tomatensugo garantiert!

 
Jetzt ansehen
tracking