Wintercocktails: die besten Rezepte gegen trübe Stimmung und nass-kaltes Wetter

winter-cocktails.

Die Temperaturen rutschen in den Keller. Schnee, Matsch und Eis machen jeden Weg bei den Minustemperaturen ungemein beschwerlich. Und dann fröstelt es uns die ganze Zeit und die klirrende Kälte steigt uns in alle Glieder. Das schlägt sich natürlich auch auf unsere Stimmung nieder. Erst ein köstliches Heißgetränk weckt da wieder die Lebensgeister – und dabei darf es ruhig etwas gehaltvoller sein. Glühwein und Feuerzangenbowle sind aus der kalten Jahreszeit nicht wegzudenken. Doch darf es auch einmal etwas anderes sein? Wenn es draußen stürmt und schneit, sorgen leckere Drinks mit und ohne Alkohol für wohlige Wärme von innen und vertreiben die schlechte Stimmung. Alles rund um Wintercocktails und viele tolle Rezepte lesen Sie hier.

Von wegen ausschließlich sommerlich und erfrischend: Cocktails schmecken auch im Winter!

Im Sommer sorgen Cocktails für Erfrischung pur. Kein Wunder, ist doch erquickende Kälte in Form von Eiswürfeln und Crushed Ice wichtiger Bestandteil des Mixgetränkes. Von Eis haben wir dagegen in der kalten Jahreszeit oft ausreichend – allein auf den Wegen, Straßen und Autoscheiben. Da wärmen wir uns lieber mit einem heißen Glühwein auf. So verwundert es ganz und gar nicht, dass Glühwein der heimliche Star der Weihnachtsmärkte ist. Auch Grog, Punch und die traditionelle Feuerzangenbowle erfreuen sich im Winter großer Beliebtheit, wenn es etwas hochprozentiger zugehen darf. Für die Kleinen halten wir dagegen alkoholfreien Kinderpunch bereit.

Dabei sind Cocktails ebenso perfekt im Winter und kommen dann einfach winterlich daher. Außerdem gibt es sie mit und ohne Alkohol. Endlich Abwechslung von der Glühwein-Monotonie, die jeden Weihnachtsmarkt-Besuch und jede Weihnachtsfeier standardmäßig begleitet. Zumal viele vom Geschmack des Heißgetränkes wenig angetan sind. Anders winterliche Cocktails! Ob spritzig oder herb: Dank der Geschmacksvielfalt, mit der die Drinks mit und ohne Alkohol aufwarten, ist für jeden etwas dabei.

cocktails-im-winter-trinken.

Cocktail

Unter einem Cocktail versteht man gemeinhin ein alkoholhaltiges Mixgetränk, das sich aus mindestens zwei Zutaten zusammensetzt. Eine davon ist meist eine Spirituose wie Gin, Wodka oder Rum. Aber auch Liköre sind häufig Bestandteil des Mixgetränks. Sie geben dem Drink als sogenannte Modifyer sein jeweils typisches Aroma. Dazu zählen Sirupe unterschiedlichster Art sowie Obstbrände und Wermut. Abgerundet wird der Drink durch zusätzliche Flüssigkeit, häufig in Form von Fruchtsaft, Wasser oder Cola, die den Alkoholgehalt reduzieren. Manche Cocktails enthalten mit Wein, Sekt und Champagner allerdings noch eine weitere alkoholische Komponente. Heute werden vielfach auch Mixgetränke ohne Alkohol als Cocktails bezeichnet.

Was macht einen Wintercocktail aus?

Caipirinha, Bloody Mary oder Tequila Sunrise: Klar, letztendlich schmecken die Cocktails, denen wir uns bei sommerlichen Temperaturen hingeben, auch, wenn die Tage kürzer werden und das winterliche Nass Einzug hält. Doch besonders gut machen sich in der kalten Jahreszeit Drinks, die wärmen. Das erklärt die große Beliebtheit alkoholhaltiger Wintercocktails – bei denen heizt uns allein der Alkohol auf.

Außerdem bietet es sich bei eisiger Kälte an, die Mixgetränke heiß zu servieren und zu genießen. So sind warme Winter-Cocktails die perfekte Glühwein-Alternative. Nachdem Sie den ganzen Tag auf der Suche nach Weihnachtsgeschenken in der Stadt unterwegs waren, gibt es statt einem kalten eben einen schön warmen Drink!

Eine wärmende Wirkung geht ebenso von scharfen Zutaten aus: Ingwer und Chilli sind daher ausgezeichnete Zutaten für Winter-Drinks. Wussten Sie, dass Capsaicin – der Stoff, von dem das Schärfegefühl ausgeht – auf die Wärmerezeptoren wirkt, sodass uns nach dem Genuss scharfer Speisen und Getränke warm wird? Hot und scharf – die perfekte Mischung eben!

Mit Früchten und Fruchtsäften, die im Sommer Hochsaison haben, gehen wir bei Winter-Drinks oftmals eher sparsam um. Hier dominieren Zitrusfrüchte, die im Winter wegen ihres hohen Vitamin-C-Gehaltes zu den beliebtesten Obstsorten gehören, die Zubereitung. Bei Wintercocktails handelt es sich außerdem häufig um cremige Varianten. Milch und Sahne, aber auch Kaffee und Tee verleihen dem Cocktail im Winter eine seidenweiche Konsistenz.

Eine winterliche Note erhalten Cocktails darüber hinaus durch die entsprechenden Gewürze. Die benötigten Zutaten finden sich in der Vorweihnachtszeit sowieso in nahezu jedem Haushalt. Vanille, Zimt, Piment und Kardamom ergeben herrliche Wintercocktails und verbreiten einen weihnachtlichen Duft. Ein Genuss für alle Sinne und – bei einem Winter-Cocktail, der alkoholfrei ist – für Groß und Klein.  

weihnachten-gewuerze.

Wir haben Ihnen ein paar Rezepte für Kreationen zum Ausprobieren zusammengestellt. Also Cocktail-Shaker und weiteres Barzubehör herausgeholt und nachgemixt!

Wintercocktail mit Alkohol

Hochprozentiges wärmt schon von innen – daher sind alkoholhaltige Cocktails im Winter ausgezeichnet dafür geeignet, um sie zum geselligen Abend mit Freunden zu servieren. Spirituosen wie ein hochwertiger Rum geben dem Wintercocktail eine herrlich kräftige Note. Egal ob Sommer oder Winter: Cocktails basieren auf den unterschiedlichsten Alkoholika – hier entscheiden Ihre persönlichen Vorlieben. So finden sich auch zahlreiche Winter-Cocktails-Rezepte mit Gin und Wodka.

Als Nachtisch kommt Apple Crumble mit einer fruchtig-süßen Füllung, umhüllt von knusprigen Streuseln, daher. Durch den Zimt passt der typisch britische Kuchen perfekt in die Weihnachtszeit. Eine Geschmackskomposition, die auch dem gleichnamigen Wintercocktail seine charakteristische Note verleiht: Hier treffen süße Früchte auf Weihnachtsgewürze – und der Wodka sorgt für den Rest.

Rezept für Apple Crumble Cocktail

apple-crumble-winter-cocktail.

Zutaten:

  • 5 cl Wodka
  • 10 cl Apfelsaft
  • 2 cl Karamellsirup
  • 1 cl Zitronensaft
  • etwas Zimt

Zubereitung:

Die Zutaten in den Shaker füllen, Eiswürfel dazu geben und nun gut shaken. Im kleinen Tumbler servieren. Zur Dekoration eignen sich eine Zitronenzeste und etwas Zimt am Glasrand.

Wintercocktail ohne Alkohol

Es gibt genug Gründe, auf Alkohol zu verzichten – aus gesundheitlichen oder einfach, weil Sie noch fahren müssen. Einem leckeren Wintercocktail müssen Sie deshalb allerdings nicht entsagen. Hier finden sich zahlreiche Winter-Drinks-Rezepte, die ohne Hochprozentiges auskommen. Perfekt! Schließlich sind die Tage und Wochen nach dem Jahreswechsel die Zeit im Jahr, zu der viele noch an ihren Neujahrsvorsätzen festhalten, und oft genug wird da vorerst der Alkohol gestrichen oder zumindest reduziert. Außerdem kann sich der Nachwuchs an Winter-Cocktails, die alkoholfrei sind, erfreuen.

Winter bedeutet Weihnachtszeit. Was passt da besser als ein Wintercocktail, der genauso heißt? Sein weihnachtliches Flair hat der Drink dem Lebkuchensirup zu verdanken. In Kombination mit dem Schokoladensirup ergibt sich eine süße Verführung für große und kleine Naschkatzen.

Rezept für Christmas Time Cocktail

christmas-time-cocktail.

Zutaten:

  • 8 cl Pfirsichsaft
  • 2 cl weißer Schokoladensirup
  • 1 cl Lebkuchensirup
  • 12 cl Milch

Zubereitung:

Alle Zutaten in einen Shaker geben, mit Eiswürfeln auffüllen und kräftig schütteln. Zum Schluss mit Kakaopulver bestreuen und schmecken lassen!

Warme Wintercocktails

Keine Frage: Warme Winter-Cocktails machen dem typisch winterlichen Glühwein gehörig Konkurrenz. Denn auch sie sorgen einerseits für ein wohliges Wärmegefühl, mit dem wir die vorherrschende Kälte besser überstehen. Andererseits übertrifft der Wintercocktail durch die Bandbreite an verfügbaren Rezepten und Geschmacksrichtungen das weinhaltige Heißgetränk um ein Vielfaches.

Warme Winter-Cocktails sind nicht nur hot – bei ihnen dominiert eine süßliche Note, die häufig durch herbe Schokolade und andere cremige Zutaten dieser Geschmacksrichtung ausgeglichen wird. Darüber hinaus gibt es auch typisch sommerliche Drinks, die einfach zum Wintercocktail umgewandelt werden. Wir präsentieren Ihnen den Caipirinha für den Winter, der sich als hot in der Temperatur und im Geschmack erweist.

Rezept für Hot Honey Caipirinha Cocktail

hot-honey-caipirinha-cocktail.

Zutaten:

  • 5 cl Cachaça
  • 10 cl Wasser
  • 1 Limette
  • Mandarinen
  • 1 Barlöffel Honig
  • Cayennepfeffer

Zubereitung:

Die Mandarinen achteln, zusammen mit der Limette in ein Glas geben, das hitzebeständig ist, und beides gut zerdrücken. Anschließend den Cachaça, Cayennepfeffer und Honig beimengen. Das Wasser kochen und ebenfalls beigeben. Zum Schluss alles so lange verrühren, bis sich der Honig verflüssigt und aufgelöst hat.

Kalte Wintercocktails

Wer sich mit der warmen Variante nicht anfreunden kann, trinkt weiterhin Wintercocktails kalt. Dementsprechend gehören natürlich auch Crushed Ice oder Eiswürfel dazu. An einem Abend kann da einiges zusammenkommen, damit die Winter-Drinks schön kalt bleiben. Da kann sich durchaus ein Eiswürfelzubereiter für die heimische Bar lohnen.

Den winterlichen Effekt erzeugen bei einem kalten Cocktail im Winter die Gewürze und weiteren Zutaten. Der Alkohol tut sein Übriges. Probieren Sie doch einmal unser Rezept für einen Christmas Punch, um sich auf Weihnachten einzustimmen. Spätestens durch die Schärfe vom Ingwer wird Ihnen ganz schnell warm!

Rezept für Christmas Punch

christmas-punch.

Zutaten:

  • 4 cl Rum
  • 2 cl Kirschsaft
  • 1,5 cl Cranberrysaft
  • 1 cl Rohrzuckersirup
  • Ginger Ale
  • Ingwer
  • Piment

Zubereitung:

Alle Zutaten, inklusive Ingwer und Pigment, die für eine kräftige Gewürznote sorgen, in den Shaker geben und viel Eis beifügen. Gut shaken. Im Tumbler abseihen und zum Schluss mit Ginger Ale servieren. Für ein weihnachtliches Ambiente mit einer Zimtstange dekorieren.

Die perfekte Inszenierung von Winter-Cocktails: die Gläser und Deko

Wenn er perfekt inszeniert ist, wird ein winterlicher Cocktail zum Fest für alle Sinne. Dabei beginnt die Inszenierung beim Glas, in dem er serviert wird. Nahezu klassisch sind Cocktailschale und Longdrinkglas. Weil diese häufig für fruchtig-leichte Drinks gedacht sind, müssen diese Gläser auf den Sommer warten. Die Wintercocktails aus unseren Rezept-Vorschlägen reichen Sie am besten im Tumbler. Das gilt es zu beachten, wenn Sie sich angesichts der Vorfreude auf Wintercocktails ein neues Cocktailglas kaufen möchten.

Beim Mixen von Cocktails will auch das Einschenken gelernt sein. Damit von den Spirituosen nichts daneben geht, empfiehlt sich ein Ausgießer für Alkoholflaschen, wie Sie ihn im Onlineshop von tischwelt finden.

Ein wenig winterlicher wird der Cocktail außerdem mit der passenden Garnierung. Hier bieten sich vor allem Früchte an, passend zum verwendeten Saft. Im Winter sind es in erster Linie Zitrusfrüchte wie Orange und Zitrone als Scheibe oder Spirale.

Außerdem lässt sich der Wintercocktail wunderbar mit einem Crustrand verzieren. Einfach den Glasrand befeuchten und mit Zucker, Salz sowie Kokos oder Schokolade bestreuen. Im Winter bieten sich auch Zimt- und/oder Vanillestangen zur Dekoration der Cocktails an.

Leserkommentare
Eigenen Kommentar schreiben
 

Passende Produkte

Longdrinkbecher 35 cl Granity Arcoroc
3,95
Lieferung in 2-4 Werktagen

Zzgl. Versand

Alle Preise inkl. MwSt.
Shaker 0,7 l Basic Bar Selection Schott Zwiesel
16,90
25,50
(5)
Lieferung in 2-4 Werktagen

Zzgl. Versand

Alle Preise inkl. MwSt.
Dosierausgießer Kunststoff Westmark
3,06
3,49
Lieferung in 2-4 Werktagen

Zzgl. Versand

Alle Preise inkl. MwSt.
Meist gelesen
Kleine Lebkuchen mit kandierten Orangen

Diese süße Version der beliebten Lebkuchen ist fruchtig und optisch ein echter Hingucker. Wir zeigen dir Schritt für Schritt, wie du sie zubereitest.

 
Jetzt ansehen
Chia Power Booster

Unser leckeres Rezept mit Mandelmilch und Himbeeren. Ruck, zuck gemacht, als leckeres Frühstück oder einfach zum Mitnehmen.

 
Jetzt ansehen
Leckerbissen aus dem Ofen

Ob praktische Gerichte für jeden Tag oder aufwendige Kompositionen zum Verwöhnen von Gästen, bei überbackenen Gerichten ist Abwechslung garantiert. 

 
Jetzt ansehen
tracking