So einfach legen Sie Ihren eigenen Kräutergarten auf dem Balkon an

Balkon Kräuter

Die Kräuter wie Rosmarin, Thymian oder Petersilie verleihen einem Gericht erst die richtige Würze und sind zudem extrem gesund. Besonders wirksam und aromatisch sind sie frisch, weshalb viele Menschen sich einen eigenen Kräutergarten anlegen, um die Vorteile und Aromen von frischen Kräutern regelmäßig genießen zu können. Lesen Sie jetzt weiter und erfahren Sie mehr über frische Kräuter und wie Sie Ihr eigenes Kräuterbeet planen sowie anlegen. Darüber hinaus erhalten Sie praktische Tipps und Tricks für die Pflege Ihres kleinen Kräutergartens, damit Sie langfristig von deren Vorteilen sowie Wirkung profitieren können.

Warum einen Kräutergarten anlegen?

Frische Kräuter sind sowohl gesund als auch schmackhaft. Verfeinern Sie Ihre Speisen mit selbst geernteten Küchenkräutern aus dem eigenen Kräuterbeet und profitieren von deren heilender und aromatischer Wirkung. So können Sie in frischen Kräutern eine Menge sekundärer Pflanzenstoffe, Vitamine und Mineralien finden, welche Ihre Gesundheit gezielt fördern. So helfen Salbei oder Thymian beispielsweise bei Halskratzen, während Schnittlauch ein hervorragender Eisenlieferant ist. Kresse hingegen hilft bei Blähungen und Rosmarin beeindruckt durch seine entzündungshemmende sowie antibakterielle Wirkung.

Kräuter auf Balkon

Außerdem neutralisieren frische Kräuter krebserregende Kohlenwasserstoffe, welche vor allem beim Grillen entstehen. Verfeinern Sie daher Ihr Steak oder Ihren Grillkäse mit einer Prise Oregano oder Majoran und profitieren Sie von deren antibakterieller Wirkung. Darüber hinaus haben frische Kräuter im Vergleich zu getrockneten oder Tiefkühlkräutern die meisten Vitalstoffe.

Den Kräutergarten auf dem Balkon sorgfältig planen

Sie wollen die Vorteile eines eigenen Kräutergartens nutzen? Dann legen Sie jetzt ein eigenes Kräuterbeet auf Ihrem Balkon, der Terrasse oder dem Fensterbrett an und verfeinern Sie Ihre Rezepte regelmäßig mit den Aromen verschiedener Heil- sowie Gewürzkräuter. Allerdings sollten Sie in diesem Zusammenhang ein paar Dinge beachten, damit Ihre Pflanzen auch nach Ihren Wünschen gedeihen. Planen Sie Ihr eigenes Kräuterbeet sorgfältig, denn je nach Sonneneinstrahlung, Bewässerung oder Erde mag es jedes Kraut anders. Setzen Sie daher die Kräuterarten zusammen in einem Blumentopf beziehungsweise Beet, die sich besonders gut vertragen und es ähnlich warm, feucht oder nährstoffarm mögen. Auf diese Weise können Sie von einem voll bewachsenen Kräuterbeet profitieren und ersparen sich zusätzliche Arbeit.

Welche Kräuter vertragen sich besonders gut?

Welche Kräuter Sie in Ihr eigenes Kräuterbeet pflanzen möchten, hängt von Ihren persönlichen Vorlieben ab. Allerdings sollten Sie Pflanzen mit ähnlichen Pflegeansprüchen in den gleichen Topf oder dem gleichen Beet pflanzen, um deren Wachstum zu fördern und eine reiche Ernte zu erhalten. Mediterrane Kräuter wie Majoran, Thymian oder Rosmarin lieben viel Sonne und magere Erde, während Schnittlauch, Petersilie und Basilikum frische sowie feuchte Erde bevorzugen.

  • Einen sonnigen Standort mögen: Thymian, Rosmarin, Salbei, Lavendel

  • Halbschatten lieben Melisse, Minze, Kerbel, Oregano, Knoblauch, Pfefferminze

  • Schatten bevorzugen: Bärlauch, Waldmeister

Der Boden sollte bei mediterranen Kräutern zudem eher durchlässig sein, während heimische Salatkräuter wie Petersilie, Kerbel oder Dill eher gehaltvolle sowie leicht feuchte Erde mögen. Daher ist es nicht ratsam Salatkräuter sowie mediterrane Vertreter in einem Topf anzulegen. Besonders empfindlich ist Basilikum, welches es gerne feucht und schattig sowie warm mag. Am besten pflanzen Sie Basilikum in einen Topf für sich allein, damit Sie auf seine Bedürfnisse im Einzelnen eingehen können.

Küchenkräuter pflanzen  auf Balkon, Terrasse oder Fensterbank

Urban Gardening ist Trend und vor allem in Großstädten extrem beliebt. Kräutergärten auf dem Balkon, der Terrasse oder der Fensterbank sind daher im großstädtischen Raum keine Seltenheit und eine optimale Alternative zum klassischen Kräuterbeet im Garten.

Kräuter ziehen

Verwenden Sie Tontöpfe, Holzkästen oder Weidenkörbe auf dem Balkon oder der Terrasse und züchten Sie Ihren eigenen Kräuterfundus heran. Auch Hochbeete, Pflanzenregale, Kräuterspiralen oder Kräuterräder sind für den Balkon optimal geeignet. Auch Balkonkästen, an der Wand oder dem Fensterbrett angebracht, sind gut für mehrere Kräuter geeignet, sodass Sie direkt vom Küchenfenster Ihre frischen Kräuter ernten können.

Kräutergarten anlegen – das sollten Sie berücksichtigen

Wenn Sie einen Kräutergarten auf Ihrem Balkon oder der Terrasse anlegen möchten, empfiehlt sich spezielle Kräutererde, die Sie bereits für wenige Euro im Baumarkt erwerben können. Sie ist reich an speziellen Nährstoffen und versorgt Ihre Pflanzen und Setzlinge mit dem Nötigsten. Kaufen Sie sich bei stark wachsenden Kräutern wie Basilikum, Petersilie oder Minze außerdem einen flüssigen Gemüsedünger, um die Kräutererde regelmäßig mit neuen Nährstoffen anzureichern.

Bedenken Sie zudem, dass es auf dem Balkon oder dem Fensterbrett in der Regel windiger ist als im Garten. Ein zusätzlicher Wind- und Wurzelschutz in Form einer Bambus- oder Kokosmatte oder anderen isolierenden Materialien ist für das Wohlergehen Ihrer Kräuter hilfreich. Darüber hinaus bieten die Balkonecken einen kleinen Windschutz für empfindliche Pflanzen sowie ausreichend Schatten für sonnenempfindliche Kräuterexemplare. 

Küchenkräuter richtig pflegen

Damit Sie Ihre Küchenkräuter auch regelmäßig ernten und deren großartige Aromen genießen können, ist eine sorgfältige Pflege extrem wichtig. Gießen Sie Ihre Kräuter regelmäßig und versorgen Sie sie – wenn nötig – mit dem entsprechenden Dünger. Darüber hinaus sollten Sie beschädigte sowie verwelkte Blätter von den Pflanzenstängeln entfernen. Bei Schädlingen wie Läusen setzen Sie lieber auf eine kräftige Wasserdusche und vermeiden Sie chemische Pflanzenschutzmittel, da sie sowohl Ihren Pflanzen als auch Ihrer Gesundheit schaden könnten.

Kräuter schneiden

Außerdem ist es ratsam ausgewählte Kräuterarten wie Lavendel, Thymian oder Salbei ab und zu zurückschneiden, um deren Wachstum zu verbessern und die Kompaktheit zu bewahren.

Nützliches Zubehör für die Pflege Ihres Kräuterbeets

Wenn Sie Ihre frischen Kräuter richtig verarbeiten möchten, empfehlen wir Ihnen das nötige Zubehör wie die Kräuterschere, einen Mörser oder ein Wiegemesser. Auf diese Weise kommen die jeweiligen Aromen am besten zur Geltung und bereichern Ihre Speisen um ein Vielfaches. Darüber hinaus können Sie in ein Marinadenglas oder einen Dressingshaker investieren, in denen Sie würzige Marinaden oder frische Salatdressings selbst anrühren können.

Darüber hinaus empfehlen wir Ihnen ein Kräuterbuch aus unserem Onlineshop, sodass Sie bei wichtigen Fragen zur Verarbeitung, Inhaltsstoffe oder Pflege direkt nachschlagen können.

Kräuterernte haltbar machen

Sie haben eine reiche Kräuterernte, können jedoch nicht alles davon verarbeiten? Dann machen Sie Ihre Kräuter haltbar, indem Sie sie trocknen oder einfrieren. Viele Kräuter wie Salbei oder Rosmarin bewahren ihr Aroma und die Mineralstoffe auch im getrockneten Zustand. Bündeln Sie Ihre Kräuter dafür einfach und hängen Sie sie an einen luftigen, warmen sowie trockenen Ort.

Kräuter trocknen

Darüber hinaus können Sie einzelne Blätter auch im Backofen trocken. Zum Einfrieren geben Sie Ihre kleingeschnittenen Kräuter in eine Eiswürfelschale und füllen Sie sie mit Wasser auf. Anschließend legen Sie die Form ins Gefrierfach und holen die gefrorenen Würfel nach Bedarf heraus, um Ihre Speisen beim Kochen zu würzen. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, Thymian- sowie Rosmarinzweige zusammen mit Knoblauch in Öl einzulegen. Durch das Einlegen in Öl werden die ätherischen Öle aus den Pflanzen gelöst, sodass Sie ein würziges Kräuteröl als Endergebnis erhalten. Das ist sowohl für Salate als auch warme Gerichte optimal und sorgt für ein unvergleichliches Genusserlebnis.

Leserkommentare
Eigenen Kommentar schreiben
 

Passende Produkte

Wiegemesserbrett Continenta
17,61
24,95
Lieferung in 2-4 Werktagen

Zzgl. Versand

Alle Preise inkl. MwSt.
Buch: Kräuter 70 Küchenkräuter von A-Z Gräfe und Unzer
12,99
Lieferzeit: 2-3 Wochen

Zzgl. Versand

Alle Preise inkl. MwSt.
Kräuterschere grün Gefu
7,09
9,95
Lieferung in 2-4 Werktagen

Zzgl. Versand

Alle Preise inkl. MwSt.
Kräutergarten-Set 3-tlg. Gourmet WMF
54,88
69,99
(5)
Nur noch 3 Stück auf Lager. Lieferung in 2-4 Werktagen

Versandkosten (D): kostenlos.

Alle Preise inkl. MwSt.
Lesen Sie auch
Sieben praktische Tipps für deinen Kräutergarten

Ohne die aromatischen Küchenkräuter geht rund um den Erdball kulinarisch nichts. Sie sind in aller Munde und verfeinern Speisen aller Art.

 
Jetzt ansehen
4 Basisrezepte mit frischen Kräutern

Wir lieben die vielfältige Welt der Kräuteraromen! Hier unsere 4 Lieblingsrezeptideen aus dem Buch "Kräuter - 70 Küchenkräuter von A-Z von GU.

 
Jetzt ansehen
Kräuter richtig zerkleinern und aufbewahren

Wie zerkleinert man Kräuter am besten? Welche Methoden gibt es und welche haben sich bewährt? Jetzt Tipps & Tricks nachlesen!

 
Jetzt ansehen
Kräuter-Saibling aus der Folie

Umhüllt von Folie gelingen auch solche empfindlichen Fische ganz wunderbar - und das auch noch in Rekordzeit!

 
Jetzt ansehen
Meist gelesen
Löwenzahn

Der Löwenzahn mit seinen gelben Blüten und den späteren Pusteblumen ziert nicht nur Wiesen. Sie können alle Teile auch in der Küche verwenden.

 
Jetzt ansehen
Smoothie-Bowl mit gefrorenen Beeren

Die fruchtige Smoothie-Bowl ist perfekt für einen energiegeladenen Kickstart in den Tag! An ganz heißen Tagen kommt der Beeren-Mix noch kurz ins Eisfach!

 
Jetzt ansehen
Sich mit Clean Eating rein und gesund ernähren?

Sie wollen sich gesund und bewusst ernähren? Dann ist die neue Ernährungsphilosophie Clean Eating vielleicht genau das Richtige für Sie.

 
Jetzt ansehen
tracking