Wiederverwendbare Strohhalme – ein Statement für die Natur

wiederverwendbare-strohhalme.

Die Themen Nachhaltigkeit und Zero Waste gehen Hand in Hand – und sind in aller Munde. Ob Bio-Lebensmittel, stromsparende Haushaltsgeräte oder Upcycling, es gibt viele Möglichkeiten, mit Ressourcen schonend umzugehen. Denn es zählen auch die kleinen Beiträge, die jeder leisten kann:

  • Einfach mal das Licht ausschalten, wenn man aus dem Raum geht.
  • Oder beim Einkauf zu unverpackten Lebensmitteln greifen.
  • Auch die Nutzung von Mehrwegprodukten aus Glas, Porzellan oder Metall trägt zum Umweltschutz bei.

Manchmal hilft es schon, nein zu sagen – zum Beispiel beim Strohhalm für den Lieblingscocktail oder den Eiskaffee. Sie können und wollen nicht auf das köstliche Schlürfen verzichten? Dann entdecken Sie in unserem Ratgeber umweltfreundliche Alternativen zum herkömmlichen Plastikstrohhalm. Die Natur wird es Ihnen danken.

Eine kurze Geschichte des (wiederverwendbaren) Trinkhalms

Die erste Idee für wiederverwendbare Strohhalme hatten bereits die Sumerer 3.000 v. Chr. Als leidenschaftliche Bierbrauer sahen sie sich immer wieder einem Problem gegenüber: Am Boden der Biergläser sammelten sich Reste der Fermentation, die beim Trinken zwangsläufig im Mund landeten. Abhilfe schaffte hier ein Goldrohr mit blauem Lapislazuli, der vermutlich älteste Trinkhalm weltweit. Auch wenn diese Variante noch nicht massentauglich war, legte sie doch den Grundstein für eine der beliebtesten Errungenschaften der heutigen Zeit: den Trinkhalm aus Kunststoff.

Der Begriff Strohhalm wurde erst im 19. Jahrhundert geprägt, als man tatsächlich noch Halme aus Roggen nutzte. Der Zigarettenhülsen-Hersteller Marvin C. Stone fand jedoch die Strohreste in seinem Minze-Whiskey-Cocktail so unangenehm, dass er 1888 kurzerhand den Papierstrohhalm erfand. Knapp 50 Jahre später erweiterte Joseph B. Friedman die Idee und entwickelte den knickbaren Trinkhalm.

Wie ein kleiner Trinkhalm die Welt verändern kann…

strohhalme-im-meer.

Seit den späten 1960er Jahren werden weltweit die meisten Strohhalme aus Kunststoffen wie Polyethylen und Polypropylen hergestellt. Allein in Deutschland nutzen wir knapp 40 Milliarden Trinkhalme jährlich – und werfen sie bereits nach wenigen Minuten wieder in den Müll. Das Problem: Viele Einwegstrohhalme landen nicht in der Müllbeseitigungsanlage, sondern in unserer Umwelt. Vor allem Tiere leiden unter den Folgen der Umweltverschmutzung durch die Plastikflut. Forscher gehen davon aus, dass weltweit jedes siebte Plastikteil ein Strohhalm ist. Und dessen vollständige Auflösung kann bis zu 500 Jahre dauern.

  • Einwegstrohalme sind im Durchschnitt 5-8 Minuten im Einsatz.
  • Die Deutschen nutzen 40 Milliarden Strohalme pro Jahr.
  • Jedes 7. Plastikteil weltweit ist ein Strohhalm.

Eine umweltfreundliche Alternative sind wiederverwendbare Strohhalme aus natürlichen Rohstoffen wie Bambus, Glas und Edelstahl. Und wenn es gar nicht ohne Einwegstrohhalme geht, sind Papier-Trinkhalme oder natürliche Halme aus echtem Stroh die bessere Wahl.

Bambus, Edelstahl und Glas: Strohhalme mit Nachhaltigkeitsfaktor

An wiederverwendbaren Trinkhalmen können Sie sich besonders lange erfreuen – ob im Becher mit Eiskaffee oder im Wasserglas mit einer erfrischenden Limonade. Wir stellen Ihnen die gängigsten Materialien vor.

Bambus – Unikate aus Fernost

trinkhalm-aus-bambus.

Bambus zählt zu den beliebtesten nachwachsenden Rohstoffen im Haushalt. Da verwundert es nicht, dass auch Geschirr und Getränkezubehör aus der Lieblingsspeise des Pandabären hergestellt werden. Wiederverwendbare Strohhalme aus Bambus sind echte Unikate. Die Naturprodukte sind in verschiedenen Größen erhältlich und haben eine tolle Holzoptik. Damit lassen sich Smoothies, Limonaden, Longdrinks und Cocktails wunderbar aufwerten. Bambus-Trinkhalme werden meist in Indonesien in Handarbeit produziert. Das spart Energie und schont die Umwelt. Obwohl nicht unendlich wiederverwendbar, sind sie biologisch abbaubar und damit ein gutes Zeichen für die Natur. Da sie deutlich leichter als Glas und Edelstahl sind, kann man sie jederzeit in der Tasche mitnehmen – und unterwegs auf Einwegstrohhalme verzichten.

Edelstahl – die bruchsichere Variante

trinkhhalm-edelstahl

Trinkhalme aus Metall sind sehr robust und haben eine hochwertige Optik. Sie bestehen meist aus rostfreiem Edelstahl vom Typ 18/8. Dieser ist lebensmittelecht und geschmacksneutral. Außerdem hat das Material den Vorteil, dass es bruchsicher ist. Selbst wenn der wiederverwendbare Strohhalm herunterfällt, Sie beim Trinken darauf beißen oder er beim Spülen eher unsanft behandelt wird – der Edelstahl-Trinkhalt geht nicht kaputt. Zur einfachen Pflege liefern die meisten Hersteller eine Reinigungsbürste zum Trinkhalm. Diese entfernt mühelos Rückstände im Röhrchen, sodass Sie immer aus einem hygienisch einwandfreien Strohhalm trinken können. Selbstverständlich sind Metall-Trinkhalme auch spülmaschinengeeignet.

Jetzt Edelstahltrinkhalme von Cilio bestellen!

Glas – edel und transparent

strohhalm-aus-glas.

Ganz ähnliche Eigenschaften bringen Trinkhalme aus Glas mit. Sie lassen sich ebenso leicht in der Spülmaschine reinigen, sind geschmacksneutral und lebensmittelecht. Die einzigartige Optik spielt mit Transparenz und unendlich vielen Farben. Im Gegensatz zu Bambus und Edelstahl gibt es die Modelle aus Glas sogar in gebogener Form. Hergestellt aus widerstandsfähigem Borosilikatglas, halten Glas-Strohhalme vieles aus. Allerdings sind sie nicht unzerstörbar. Für Kinder sollten Sie daher besser auf Trinkröhrchen aus Edelstahl oder Metall zurückgreifen. Ist der Strohhalm doch einmal zerbrochen, kann er ganz einfach über den Glascontainer entsorgt und recycelt werden.

Jetzt Glas Strohhalme von Villeroy & Boch bestellen!

Für die Gastronomie: Einwegstrohhalme aus biologisch-abbaubaren Materialien

strohhalm-recycling.

Aus hygienischen oder praktischen Gründen möchten viele Gastronomen nicht auf Einwegtrinkhalme verzichten. Dazu zählen beispielsweise der höhere Anschaffungspreis von wiederverwendbaren Strohhalmen oder auch das Angebot von To-go-Getränken – an die Rückgabe des Strohhalms wird vermutlich niemand denken. Doch auch hier muss es nicht das Modell aus Plastik sein.

Papier-Trinkhalme  bieten verschiedene Designs und sind mit Lebensmittelfarbe bedruckt. Sie können ressourcenschonend aus recyceltem Papier hergestellt werden und sind biologisch abbaubar. Allerdings löst sich das Material bei längerem Einsatz in Limonade & Co. auf. Wer seine Cocktailgläser ganz natürlich aufwerten möchte, greift zu Modellen aus echtem Stroh.

Jetzt Papierstrohhalme von Räder bestellen!

Wie pflegt man wiederverwendbare Trinkhalme?

strohhalme-reinigen.

Die gute Nachricht vorneweg: Fast alle wiederverwendbaren Strohhalme sind spülmaschinengeeignet und damit leicht zu reinigen. Trotzdem sollten Sie bei der Pflege sorgsam sein, um alle Getränkereste aus den schmalen Halmen zu entfernen. Das verlängert nicht nur deren Lebensdauer, sondern beugt auch der Vermehrung von Keimen im Trinkröhrchen vor.

Viele Hersteller liefern zu ihren Trinkhalmen aus Metall und Glas kleine Reinigungsbürsten mit. Sie sind optimal an die Maße des jeweiligen Modells angepasst und sorgen so für eine gründliche Entfernung aller Lebensmittelrückstände. Achten Sie darauf, dass eiweißhaltige und klebrige Getränke nicht zu lange in Ihren wiederverwendbaren Strohhalmen bleiben – sonst lassen sie sich nur schwer entfernen. Verwenden Sie für das Spülen von Hand idealerweise ein schonendes, biologisch-abbaubares Spülmittel. So tun sie nicht nur Ihren Händen, sondern auch der Natur einen Gefallen.

Leserkommentare
Eigenen Kommentar schreiben
 

Passende Produkte

Glastrinkhalme 4er-Set Artesano Hot Beverages Villeroy & Boch
11,95
14,90
Lieferzeit: 3-4 Wochen

Zzgl. Versand

Alle Preise inkl. MwSt.
Glastrinkhalme 4er-Set mit Bürste Gefu
8,99
9,95
Lieferung in 1-3 Werktagen

Zzgl. Versand

Alle Preise inkl. MwSt.
Glastrinkhalme 4er-Set mit Bürste schwarz Gefu
9,55
9,95
Lieferung in 1-3 Werktagen

Zzgl. Versand

Alle Preise inkl. MwSt.
Trinkhalme mit Bürste 6er-Set Steel Cilio
9,95
Lieferung in 1-3 Werktagen

Zzgl. Versand

Alle Preise inkl. MwSt.
Meist gelesen
Unbedenkliches Kochgeschirr – gesünder essen

Sicher und gesund essen hat oberste Priorität. Erfahren Sie, worauf Sie beim Kauf von Kochgeschirr achten müssen.

 
Jetzt ansehen
Cashew-Zwiebel-Dip

Köstliche Dips für jede Party gelingen schnell und unkompliziert im Vitamix. Dieser hier kommt komplett ohne Milchprodukte aus.

 
Jetzt ansehen
Milktart-Martini & Rooibos-Punsch

Probieren Sie diese Sommerdrinks mit Urlaubsflair – wahlweise mit einer Prise Zimt oder einer fruchtigen Pfirsichnote.

 
Jetzt ansehen

% Entdecke jetzt unseren Sommer-Sale%