Welche Pfanne eignet sich für welches Gericht?

Welche Pfanne für welches Gericht?

Für viele Arbeitsschritte, wie sanftes Garen oder scharfes Anbraten, ist die Pfanne aus der Küche nicht wegzudenken. Wichtig ist hierbei, für jede Speise und jede Zubereitungsart die optimale Pfanne auszuwählen, um die besten Ergebnisse zu erzielen. Mit qualitativ hochwertigen Pfannen von tischwelt gelingt Ihnen auch in der heimischen Küche ein leckeres Menü auf Profi-Niveau.

Überblick über die verschiedenen Pfannen

Verschiedene Materialien eignen sich besonders gut für spezielle Gerichte: Deshalb sollten Sie mehr als eine Bratpfanne besitzen, sodass Sie jede Speise perfekt zubereiten können. Die Art des Herdes und das Rezept, das Sie ausprobieren möchten, bestimmen hierbei die Wahl der Pfanne.

Pfanne für Fisch

Fischpfanne

Mit einer mit Aluguss beschichteten Pfanne lässt sich Fisch besonders gut anbraten. Die Pfannen haben meistens eine ovale Form, damit der Fisch darin genug Platz findet. Die Beschichtung ist wichtig, damit der Fisch nicht anbäckt. Als perfekte Kombination zur Aluguss-Pfanne erweisen sich Kochutensilien aus Silikon oder Holz, da diese die empfindliche Pfanne nicht zerkratzen. Fischpfannen sind gleichzeitig auch für andere empfindliche Speisen einsetzbar wie etwa Spargel. Darüber hinaus finden Sie bei uns Modelle mit geriffeltem Boden, um den Fisch schärfer anbraten beziehungsweise grillen zu können.

Vorteile:

  • Antihaftbeschichtung
  • Robust
  • Günstig

 

Pfanne für Fleisch

Pfannen für Fleisch

In einer unbeschichteten Pfanne können Sie Fleisch scharf anbraten: Auf diese Weise entfalten sich die Röstaromen optimal. Darüber hinaus bleibt Fleisch dadurch innen saftig und erhält eine schöne Kruste. Zum Anbraten von Hackfleisch bietet sich eine Pfanne aus Edelstahl an. Generell gelingt Fleisch am besten in Pfannen und Brätern, die aus Gusseisen bestehen.

Vorteile:

  • Optimal zum scharfen Anbraten
  • Robust
  • Hitzebeständig

 

Pfanne für Steak

Pfannen für Steak

Um ein perfektes Steak zu erhalten, müssen Sie es scharf anbraten, weshalb antihaftbeschichtete Pfannen für Steaks nicht infrage kommen. Am besten eignet sich hier eine gusseiserne Pfanne, da diese sehr heiß wird und aufgrund ihrer Dicke die Hitze sehr gut speichert.

Vorteile:

  • Guter Hitzespeicher
  • Gutes Abperlen dank glatter Oberfläche
  • Langlebig

 

Pfanne für Spiegeleier

Pfannen für Spiegeleier

In der fettarmen Küche beim Braten von Spiegeleiern kommen oft beschichtete Pfannen aus Keramik zum Einsatz, da so verhindert wird, dass das Bratgut anklebt. Insbesondere auf Temperaturänderungen reagieren die Pfannen sehr schnell, sodass die empfindlichen Spiegeleier nicht anbrennen können. Auch mit Aluguss beschichtete Pfannen können verwendet werden. Achten Sie hier immer darauf, dass Sie die Beschichtung nicht beschädigen, vor allem Metallbesteck hinterlässt schnell Kratzer im Kunststoff.

Vorteile:

  • Gute Antihaftbeschichtung
  • Optimale Temperaturanpassung
  • Für fettarme Küche

 

Pfanne für Rührei

Pfannen für Rührei

Rührei braten Sie am besten mit mittlerer Hitze, da es sonst anbrennen kann. Für perfekte Ergebnisse empfehlen wir hier den Einsatz einer antihaftbeschichteten Pfanne, in der das Rührei schonend mit Butter zubereitet wird.

Vorteile:

  • Einfache Reinigung
  • Kein Anbrennen
  • Schonende Zubereitung

 

Pfanne für Bratkartoffeln

Pfannen für Bratkartoffeln

Für die perfekten Bratkartoffeln ist eine optimale Pfanne unerlässlich. Wenn damit die Bratkartoffeln richtig knusprig werden sollen, benötigen Sie auf jeden Fall eine gusseiserne oder geschmiedete Eisenpfanne, die über eine Antihaftbeschichtung verfügt.

Wichtig ist nun auch, dass das richtige Öl verwendet wird. Hierzu sollten Sie auf hitzebeständiges und neutrales Pflanzenöl zurückgreifen. Ebenso funktionieren Butterschmalz oder Sonnenblumenöl. Um schmackhafte Bratkartoffeln zu zaubern, sollten Sie die Pfanne auf mittlerer Hitze vorwärmen und anschließend das Öl hinzugeben. Achten Sie darauf, dass Sie die Bratkartoffeln nicht zu früh umrühren. Auf diese Weise erhalten Sie die perfekten Bratkartoffeln innerhalb von 20 bis 30 Minuten.

Vorteile:

  • Antihaftbeschichtung
  • Langlebig
  • Robust

 

Pfanne für Pancakes

Pfannen für Pancakes

Wenn Sie Pancakes auf dem Herd zubereiten möchten, können Sie eine kleine oder eine große Pfanne verwenden. Besonders gut eignen sich Modelle mit Antihaftbeschichtung aus Aluguss, Keramik oder Gusseisen. Sie bereiten die Pancakes mit Fett auf mittlerer Hitze zu: Hierbei wird der Boden der Pfanne komplett mit Teig bedeckt. Dann backen Sie die Pancakes so lange, bis sie goldgelb sind. Es gibt auch spezielle Pancake-Pfannen mit Mulden, in denen Sie mehrere Pancakes gleichzeitig herstellen können. Wenn Sie sich für eine Pfanne aus Alumetallguss entscheiden, erhalten Sie ein gutes Modell für Anfänger, mit dem die Pancakes trotzdem perfekt gelingen.

Vorteile:

  • Widerstandsfähig
  • Leicht zu reinigen
  • Antihaftbeschichtung

 

Pfanne für Gemüse

Pfannen für Gemüse

Gemüse lässt sich in Alugusspfannen besonders fettarm zubereiten und schmoren. Gemüsepfannen sind meistens mit einer Antihaftbeschichtung versehen, die dafür sorgt, dass die Lebensmittel nicht anbrennen. Da Sie nur wenig Fett benötigen, wird das Gemüse sehr gesund zubereitet. Gemüse verträgt nämlich keine große Hitze und brennt schnell an. Durch Überhitzung verliert es seine Nährstoffe und auch der natürliche Geschmack wird beeinträchtigt. Deshalb verwenden Sie die Pfanne am besten auf einer Temperatur zwischen 160 und 180 °C. Wenn Sie das Gemüse in der Pfanne schmoren möchten, können Sie ebenfalls zwischen gusseisernen Pfannen oder emaillierten Schmorpfannen wählen – für perfekte Ergebnisse!

Vorteile:

  • Antihaftbeschichtung
  • Gesundes, schonendes Anbraten
  • Wenig Fett nötig

 

Pfanne für Schnitzel

Pfannen für Schnitzel

Schnitzel mit ihrer panierten Kruste lassen sich am besten in einer gusseisernen Bratpfanne zubereiten, da sie die Hitze sehr gut leitet, wodurch die Schnitzel goldbraun gebraten werden. Wichtig ist, dass die Bratpfanne einen dicken Boden hat. Denn bei der Zubereitung eines Schnitzels muss so viel Fett in der Pfanne sein, dass es darin versinkt, wenn man es herunterdrückt. Oft wird Butter verwendet; es kann auch ein Teil Öl hinzugefügt werden. Ein hilfreicher Tipp beim Braten des Schnitzels ist, leicht an der Pfanne zu rütteln, damit das Bratfett immer wieder über das Schnitzel schwappt und die Panade so schön aufgehen kann.

Vorteile:

  • Gute Hitzeleitung
  • Knuspriges Anbraten
  • Robust

 

Pfanne für Kaiserschmarrn

Pfannen für Kaiserschmarrn

Antihaftbeschichtete Pfannen eignen sich hervorragend zum schonenden Garen von Mehlspeisen wie Kaiserschmarrn. In diesen Pfannen wird die Wärme sehr gleichmäßig verteilt und die Speisen kleben weder fest noch brennen sie an.

Vorteile:

  • Kein Anbrennen der Speisen
  • Einfache Reinigung
  • Gleichmäßige Wärmeverteilung
Leserkommentare
Eigenen Kommentar schreiben
 
Meist gelesen
Gebackene Kartoffeln im Maismantel

Der knusprige Maismantel sorgt dafür, dass die Knollen innen butterweich sind. Trauben, Zwiebeln und Salbei kommen ofenwarm on top.

 
Jetzt ansehen
Unbedenkliches Kochgeschirr – gesünder essen

Sicher und gesund essen hat oberste Priorität. Erfahren Sie, worauf Sie beim Kauf von Kochgeschirr achten müssen.

 
Jetzt ansehen
Alles hausgemacht – Gemüse und Obst für den Vorrat

Köstlich duftendes Obst und knackig frisches Gemüse samt ihren Aromen in Gläsern konservieren. Wir stellen Ihnen drei Rezeptideen vor.

 
Jetzt ansehen
tracking

10 € geschenkt ab einem Einkaufswert von 150 €.