Kekse gehen immer

Und zwar viel zu schnell weg. Sie versüßen Adventstee, Kaffeerunde, Geburtstag. Wir brauchen keinen Grund zum Kekse Knuspern. Und deshalb sind wir auf die Gebäckpresse gekommen. Wir waren beim ersten Mal richtig überrascht, wie fix wir nachproduzieren können. Den Teig knetet die Küchenmaschine in ein paar Minuten, wir füllen ihn einfach nur in die Presse und dann wird ein Keks nach dem anderen aufs Blech gepresst. 

Back-Tipp: Die Kekse auf ein fettfreies Backblech pressen. Die Butter im Teig spendet genügend Backfett, sodass sie sich wunderbar vom Blech lösen lassen. Auch auf Backpapier kann verzichtet werden, daran haften die Teiglinge nämlich nicht, wenn sie aus der Presse kommen.

Leserkommentare
Eigenen Kommentar schreiben
 
Meist gelesen
4 Basisrezepte mit frischen Kräutern

Wir lieben die vielfältige Welt der Kräuteraromen! Hier unsere 4 Lieblingsrezeptideen aus dem Buch "Kräuter - 70 Küchenkräuter von A-Z von GU.

 
Jetzt ansehen
Osterhasen-Plätzchen

Haben Sie gute Schneidezähne? Probieren Sie's aus. Diese knusprigen Osterhäschen laden zum fröhlichen Knabbern ein und bereichern jedes Osternest.

 
Jetzt ansehen
Panzanella – toskanischer Brotsalat

Hier kommen wirklich alle Farben auf den Salatteller, die der Sommer so zu bieten hat. Der Brotsalat schmeckt sehr gut alleine und auch als Beilage.

 
Jetzt ansehen

SOMMER-SALE – jetzt bis zu 50 % sparen

 
SALE % >>