Der Ravioli-Former

Mit dem Ravioli-Former von Küchenprofi stellen Sie im Handumdrehen runde Ravioli-Teigplatten her. Die scharfkantige Unterseite sticht exakte Formen aus. Der eigentliche Clou an diesem Pasta-Zubehör ist aber seine Oberseite: Legen Sie eine Ravioli-Teigplatte oben auf, geben Sie mit einem Teelöffel die vorbereitete Ravioli-Füllung in eine Hälfte der Mulde und klappen Sie zum Abschluss die andere Seite über die gefüllte. Bei diesem Schritt verschließen Sie die Ravioli mit leichtem Druck. Herauskommen hübsch gezackte und perfekt verschlossene Teigtaschen, die Sie nur noch in Salzwasser garen brauchen.

tischwelt-Tipp: Das Prinzip funktioniert auch bei süßen Teigtaschen.

Leserkommentare
Eigenen Kommentar schreiben
 
Meist gelesen
4 Basisrezepte mit frischen Kräutern

Wir lieben die vielfältige Welt der Kräuteraromen! Hier unsere 4 Lieblingsrezeptideen aus dem Buch "Kräuter - 70 Küchenkräuter von A-Z von GU.

 
Jetzt ansehen
Panzanella – toskanischer Brotsalat

Hier kommen wirklich alle Farben auf den Salatteller, die der Sommer so zu bieten hat. Der Brotsalat schmeckt sehr gut alleine und auch als Beilage.

 
Jetzt ansehen

Spare 10 % auf die neue tischwelt-Kollektion mit dem Code JAVA10 – nur bis Montag!

 
Java (Porzellan) >>